Update: Während Regisseur Colin Trevorrow Jurassic Park 5 bzw. Jurassic World 2 bereits eine Absage für den Regiestuhl erteilte, bestätigte Hauptdarsteller Chris Pratt, für mindestens einen weiteren Film unterschrieben zu haben.

In einem Interview wurde er von Entertainment Weekly gefragt, ob er für ein Sequel unterzeichnet habe. Er antwortete: "Das habe ich", und fügte scherzend hinzu: "Sie haben mich für 38 weitere Filme oder so."

Ursprüngliche Meldung: Regisseur Colin Trevorrow wird nicht für Jurassic Park 5 bzw. für das Sequel zu seinem kommenden Film Jurassic World auf den Regiestuhl zurückkehren, wie er gegenüber Badtaste.it bekannt gab.

Jurassic World - Chris Pratt unterzeichnet für Sequel *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuJurassic World
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Für Jurassic Park 5 müssen sich die Macher einen neuen Regisseur suchen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Jurassic Park ist wie Star Wars. Verschiedene Regisseure verleihen jedem Film eine andere Note. Ich wäre zwar in gewisser Weise beteiligt, aber nicht als Regisseur", so Trevorrow.

Sollte er also weiterhin beteiligt sein, dann könnte ihm möglicherweise der Posten als Executive Producer angeboten werden. Und dass es mit Jurassic Park bzw. Jurassic World weitergehen wird, dürfte ziemlich wahrscheinlich sein.

Das Interesse ist groß und die Erwartungen für den Erfolg an den Kinokassen fällt gigantisch aus. Und in einem kürzlich veröffentlichten Behind-the-Scenes-Video, in dem es um die Schwierigkeiten des Pfeifens ging, witzelte Schauspieler Chris Pratt, dass er in Jurassic Park 5 besser pfeifen könne.

Aber erst einmal kommt Jurassic World hierzulande am 11. Juni in die Kinos. Die ersten Reaktionen auf den Film fallen überwiegend positiv aus. US-Schauspieler Josh Gad beispielsweise konnte den Film bereits sehen und zeigt sich begeistert – vor allem von Darstellerin Bryce Dallas Howard.