Während Universal Jurassic Park 4 noch ein wenig mehr Zeit gibt, arbeitet die JP-Community an einem sehr interessanten Projekt, das sich JP-Fans unbedingt näher anschauen sollten. Das nennt sich Jurassic Park: Origins und soll die Vorgeschichte von Jurassic Park erzählen.

So wird das Prequel etwa John Hammonds Kindheit aufgreifen, wie er japanische Investoren mit einem Minielefanten überzeugen konnte und als er seine ersten Misserfolge und Erfolge in Sachen klonen von Dinosauriern feierte. Außerdem wolle man die ersten Schritte der Dinos im Jurassic Park sowie Dinosaurier-Angriffe zeigen.

Eingebracht werden die Dinosaurier durch CGI, während sie sich optisch an die Vorbilder aus dem Film orientieren (beispielsweise die Velociraptoren). Bereits seit sechs Jahren arbeitet CGI Lead und Co-Director Julien Romeo an den CGI-Figuren, entwickelte diese zum Teil komplett neu oder scannte diese ein. Dabei betont er, so nahe wie möglich an die Romane und Filme herankommen zu wollen.

Sogar die kultigen Fahrzeuge sollen ihren Auftritt erhalten, allerdings nicht als CGI-Modell, sondern tatsächlich Originale aus den Filmen. Man stehe in Kontakt mit Leuten, die die Originale in ihrem Besitz halten - der Ford Explorer hingegen, mit dem die Ausflüge in den Jurassic Park stattfinden, wird 1:1 nachgebaut.

Noch befindet sich das Projekt in der Mache und wird nach und nach auf der Insel Kauai gedreht - nämlich genau dort, wo teilweise der erste 'Jurassic Park'-Film entstand. Jurassic Park: Origins wird von Fans für Fans auf der ganzen Welt gemacht, wobei das Budget natürlich äußert begrenzt ist.

Alles wird aus der eigenen Tasche bezahlt, und laut den Machern handelt es sich dabei zu 100 Prozent um ein Non-Profit-Projekt. Entsprechend ist man auf die Hilfe von Interessierten angewiesen. Wer Geld spenden möchte, kann dies über die offizielle Website jporigins.com tun - wie bei Kickstarter und Co. erhält man hier je nach Spende verschiedene Boni.

Ab 5 Dollar seid ihr mit dabei und werdet in den Credits erwähnt, ab 10 Dollar bekommt ihr zusätzlich einen Downloadlink. Außerdem könnt ihr euch eine DVD oder Blu-ray sichern und sogar einen Nachbau der Franchi SPAS-12 Shotgun erhalten, die in Jurassic Park von Muldoon getragen wird. Und als besonderes Highlight gibt es das Nachtsichtgerät, mit dem Timmy im Ford Explorer herumspielt, während der T-Rex in der Nähe ist.

Schaut euch das Projekt unbedingt näher an, es scheint ziemlich interessant zu werden. Auch merkt man hier, dass die Macher mit Herzblut dabei sind. Und wer weiß, vielleicht stellen sie sogar einen inhaltlich besseren und unterhaltsameren Film als Unversal mit Jurassic Park 4 auf die Beine.

Anbei ein Teaser-Video (andere Videos von den Drehorten und Co. findet ihr auf dem Youtube-Kanal der Macher).

Ein weiteres Video