Einer der Action-Geheimtipps des Kinojahres ist mit Sicherheit John Wick. Der knackig-kurze und krachige Actionfilm mit Keanu Reeves wird auch fortgesetzt. Das wurde von offizieller Seite bestätigt.

Mit John Wick lief ein kleiner Actionfilm in den Kinos, wie man ihn heutzutage fast nur noch als DTV-Produktion bzw. als Video on Demand zu sehen bekommt. Und klein kann durchaus wörtlich genommen werden, John Wick kostete gerade mal 20 Millionen Dollar. Ein Budget, für das ein Robert Downey Jr. noch nicht mal aus einem laufenden Interview laufen würde. Da war selbst das weltweite Einspielergebnis von knapp 80 Millionen Dollar ein Erfolg. Und wenn es nach den Machern geht, wird der wiederholt. Lionsgate ließ offiziell bekannt geben, dass John Wick 2 produziert wird. Und das Team bestehend aus Hauptdarsteller Keanu Reeves, Drehbuchautor Derek Kolstad und den Regisseuren David Leitch und Chad Stahelski wird auch wieder mit dabei sein.

"Mit einem derartigen Fan- und Kritiker-Zuspruch für John Wick, wussten wir, dass es noch viel in dieser Geschichte zu erzählen gibt", so Jason Constantine, Lionsgates President of Acquisitions and Co-Productions. "Es freut uns, dass Keanu, David und Chad sich wieder mit uns zusammengeschlossen haben und versprechen, dem Publikum beim zweiten Mal noch mehr Spannung zu bieten."

Die derzeitige Synopsis liest sich dabei fast genauso kurz wie die des ersten Teils: "Im Nachfolger zum letztjährigen [John Wick startete in den USA schon vergangenes Jahr] adrenalingeschwängerten Rachethriller kehrt der legendäre Auftragskiller John Wick zurück."

Man darf gespannt sein, womit Lionsgate dieses Mal überraschen will. Heutzutage sind ja selbst generische Actionfilme im Superhelden-Überfluß eine gelungene Abwechslung.

Bilderstrecke starten
(74 Bilder)