Seien wir ehrlich – beim Wort „Lizenzspiel“ haben etliche Gamer mit einem regelrechten Würgereiz zu kämpfen. Kein Wunder: Immerhin haben sich Entwickler und Publisher beim zwanghaften Versuch, ein passendes Videospiel zum Release eines gigantischen Blockbusters auf den Markt zu bringen, nicht gerade oft mit Ruhm bekleckert.

Doch anstatt nun einfach eine weitere Liste mit den größten Gurken aufzustellen, möchten wir uns heute zur Abwechslung mal der „anderen“ Seite widmen und Filme präsentieren, zu denen wir uns unbedingt ein passendes Videospiel gewünscht hätten.

Machete / Machete Kills

Ein mexikanischer Einwanderer sieht rot! Wer sich mit Machete Cortez anlegt, der hat im Endeffekt bereits sein Todesurteil unterschrieben. Denn das Wort Gnade scheint der grimmige Mexikaner noch nicht in seinen Wortschatz aufgenommen zu haben und führt stattdessen lieber einige sehenswerten Manöver mit seinen messerscharfen Klingen vor. Seine Opfer haben dabei natürlich wenig zu lachen.

Vor allem die Nahkampf-Fertigkeiten würden wir uns bei einer eventuellen Videospielumsetzung unglaublich spaßig vorstellen – immerhin sind Macheten zahlreich einsetzbar und setzen der Fantasie des mexikanischen Rächers keinerlei Grenzen. Und ein vitalisierendes Gläschen Tequila als Lebensauffrischung würde sich willkommen von Medi-Packs und Schmerzmittel abheben!

The Raid / The Raid 2

Im Endeffekt reicht ein kurzer Blick auf den Trailer, um die Gründe für eine notwendige Videospielumsetzung präsentiert zu bekommen. Beeindruckende Manöver, eine gnadenlose, da realistische Gewaltdarstellung sowie temporeiche Kämpfe – The Raid erinnert nicht nur bei der Rahmenhandlung, sondern auch bei den wichtigsten Kernelementen an ein Videospiel.

John Wick - Von der Leinwand auf die Konsole: Filme, von denen wir uns eine Videospielumsetzung wünschen

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 10/251/25
The Raid wäre großartig für eine Videospieladaption geeignet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Raid 2 schaltet sogar noch einen Gang höher und erinnert an ein vollwertiges Action-Adventure: abwechslungsreiche Schauplätze, unterschiedliche Herausforderungen und markante Bosse, die mit Hammer und Baseballschläger eine unverkennbare Bewaffnung bei sich führen. Hoffentlich wird dieses Projekt eines Tages umgesetzt – immerhin würde so auch die Wartezeit auf einen dritten Teil verkürzt werden!

Packshot zu John WickJohn Wick

Shoot ’Em Up

Mario hat seine Pilze, der geheimnisvolle Smith seine Karotten. Der wichtige Unterschied: Während Mario seine Nahrungsmittel nur für eine kurzzeitige Größenveränderung oder ein zusätzliches Leben nutzt, schickt Smith seine Gegner mit der orangefarbenen Vitaminstange ins Jenseits. Wer braucht auch lautstarke Knarren, wenn er knackiges Gemüse haben kann?

Mit dem richtigen Entwickler könnte Shoot ’Em Up vor allem in puncto Waffenauswahl eine richtige Spielspaß-Granate werden. Karottenschäler? Karottenflinte? Karottengranate? Zusätzlich bieten DLCs dann auch weitere Gemüsearten, mit denen man noch mehr (gesundes) Chaos anrichten kann. Selten war Abschlachten gesünder!

Kill Bill

Spätestens seit dem Reboot von Tomb Raider wissen wir, dass knallharte Frauen auch als Action-Heldin eine großartige Figur machen. Dementsprechend sind wir der Meinung, dass man nun auch der Braut aus Kill Bill eine Chance einräumen sollte. Denn mit ikonischem gelben Dress sowie einem scharfen Katana ließe sich ein packendes Action-Spiel mit blutiger Rachegeschichte hervorragend umsetzen!

Größtes Problem an der Sache wäre tatsächlich die Veröffentlichung in deutschen Gefilden. Denn während ein Schwertkampf gegen 88 Widersacher auf der Leinwand noch einen cineastischen Mehrwert hat, verwandelt sich das Ganze auf der Konsole zu einem chaotischen Gemetzel. Import-Freunde würde das allerdings sicherlich wenig stören.

Ghost Rider

Ja, wir wissen, dass es bereits eine Videospielumsetzung zum hitzköpfigen Totenkopf aus dem Hause Marvel gab. Diese war allerdings so verteufelt unterirdisch, dass wir sie komplett aus unserer Erinnerung gestrichen haben und uns nun ein vollwertiges und auch gutes Ghost-Rider-Spiel wünschen. Allerdings nicht mit dem miesen Film, sondern dem fetzigen Comics als Vorlage!

Mit einer spannenden Handlung (da bieten die unzähligen Comic-Arcs nun wirklich ausreichend Futter) und einem zuverlässigen Kampfsystem ist ein kleines Meisterwerk doch eigentlich schon vorprogrammiert. Wenn ein fähiger Entwickler an dieses Projekt gesetzt wird, lässt sich aus Zutaten wie einer coolen Maschine, einer Schrotflinte-Kette-Kombination als Standard-Bewaffnung sowie einem brennenden Skelett mit schicker Lederjacke problemlos ein kleine Perle schmieden!

John Wick - Official Trailer #12 weitere Videos

John Wick

Blindes Herumballern kann jeder. Ballern mit Stil, das ist die hohe Kunst! Eine Kunst, die Ex-Auftragskiller John Wick (ab dem 29. Januar in den deutschen Kinos) hervorragend beherrscht. Mit einem Faible für gezielte Kopfschüsse, dem rasanten Wechsel zwischen Dauerfeuer und Nahkampf sowie seinen blitzschnellen Bewegungen sollte man ihn sich also lieber nicht zum Feind machen. Eine perfekte Grundlage für ein einmaliges Action-Spiel, wie wir finden!

Alleine für die Trophäen/Erfolge würde sich eine Videospielumsetzung anbieten: Du hast Deinen getöteten Hund gerächt, Du hast 1000 Kopfschüsse ausgeteilt, Überlebe den blutigsten Clubbesuch aller Zeiten: es gibt ausreichend Szenen, die die Herzen der Action-Fans höherschlagen und den Bildschirm mit rotem Lebenssaft füllen würden – natürlich mit Stil! Bereits mit dem John Wick-DLC für Payday 2 hat man bewiesen, dass der Auftragskiller auf die Konsole gehört. Gebt uns ein vollwertiges Spiel!