In einem neuen Videoblog sprach Regisseur Sam Mendes darüber, wieso er nach James Bond 007: Skyfall einen weiteren Bond-Film dreht. Zudem sprach Mr. Hinx-Darsteller Dave Bautista in einem Interview über seine Rolle.

Der Sony-Hack durch #GoP hat zu Tage gefördert, dass die Produktion des neuesten Bond-Streifens James Bond 007 - Spectre schwieriger verläuft als geplant. Das Budget soll überzogen sein und man steuere offenbar auf eine Summe jenseits der 300 Millionen Dollar zu. Da ist es immer gut, einen Regisseur an Bord zu haben, der zumindest die kreative Richtung vorgibt. Doch Sam Mendes wollte nach James Bond 007 - Skyfall ursprünglich nicht mehr als Regisseur zur Verfügung stehen. "Es ist eine sehr schwierige Entscheidung gewesen, Michaels und Barbaras sehr großzügiges Angebot, beim nächsten Bond-Film Regie zu führen, nicht anzunehmen", so der Filmemacher in einem Interview von 2013.

Seine Meinung hat Mendes bekanntlich geändert. Und in einem Videoblog zu Spectre teilte er auch mit, wieso. "Die Gründe wieso ich den zweiten Bond-Streifen drehe sind die Gründe, wieso ich überhaupt Filme mache, ehrlich, und die haben mit der Geschichte zu tun", so Mendes. "Und was man mit diesem Film Spectre hat, ist ein Film, der komplett von Bond getragen wird. Er hat von Anfang an eine Mission. Es geht darum, ob er das Leben, das er immer wollte, weiterverfolgen sollte oder nicht, ob er eine Rolle spielt und ob er weitermachen wird oder nicht. Und ihr müsst dafür ins Kino gehen, um zu sehen, ob er weitermachen wird oder nicht."

Schwingt da etwa ein wenig Im Geheimdienst Ihrer Majestät mit? Schließlich war auch da der Bösewicht ein gewisser Ernst Stavro Blofeld.

Indes sprach Dave Bautista in einem Interview mit Empire über die zwei Fragen, die er auch Regisseur Mendes gestellt hat, bevor er die Rolle des Mr. Hinx annahm. "Als ich vorbeikam, um mich mit Sam Mendes zu treffen, stellte ich nur zwei Fragen", so Bautista, den die meisten als Drax aus James Gunns Guardians of the Galaxy kennen. "Ich fragte, ob Mr. Hinx ein harter Bursche sei. Er sagte, 'Ja, er ist ein harter Kerl.' Ich fragte, 'Nun, ist Mr. HInx intelligent?' Er sagte, 'Sehr.' Das ist es, was ich an Mr. Hinx liebe. Er ist gut angezogen und hat gute Manieren. Ich bin nicht einfach nur da, um mich mit Leuten zu prügeln. Er hat einen gewissen Sinn für Humor. Er weiß definitiv, was eine Metapher ist."

Man beachte beim ersten offiziellen Bild von Dave Bautista als Mr. Hinx auch die doppelläufige Pistole, die er in der Hand hält - Christoph Waltz' Benjamin Chudnofsky aus The Green Hornet lässt grüßen. Und Waltz spielt ja bekanntlich auch mit.

James Bond 007 - Spectre startet voraussichtlich am 5. November 2015 in den Kinos.

9 weitere Videos