Christoph Waltz könnte für zwei weitere 'James Bond'-Filme zurückkehren, wie der britische Daily Star berichtet.

James Bond 007 - Spectre - Bericht: Christoph Waltz würde für 2 Sequels zurückkehren

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nicht die beste Quelle für legitime Star-News, doch darf man dem Bericht glauben, so zeigt sich der Schauspieler und zweifacher Oscar-Preisträger aus Österreich angeblich an einer Rückkehr interessiert.

Das aber offenbar nur unter einer Bedingung: Daniel Craig muss auch in diesen Filmen wieder James Bond verkörpern. Denn das ist noch gar nicht so sicher, nachdem er sich in der Vergangenheit eher weniger interessiert daran zeigte.

Wird Daniel Craig noch einmal zu James Bond?

Tatsächlich soll er noch für einen weiteren Film unter Vertrag stehen, wie er im Oktober bestätigte: "Nun, ich stehe noch für einen weiteren unter Vertrag. Das steht bereits fest. Aber das Studio hatte diesen Eifer, sofort mit dem Sequel zu beginnen. Tatsächlich gab es zu einem Punkt den Vorschlag: 'Lasst uns zwei Filme hintereinander abdrehen.' Ich sagte nur, 'Seid ihr denn völlig bescheuert?' Auf die netteste Art und Weise. Die Filme sind einfach zu groß.""

Zu dem Zeitpunkt machte er auch deutlich, dass er sich lieber seine "Handgelenke aufschneiden" würde, als noch einmal James Bond zu spielen: "Ich bin damit durch im Moment. Wir sind alle fertig. Ich möchte es nur hinter mich bringen, das ist alles. Für mindestens zwei Jahre möchte ich nicht darüber nachdenken. ich weiß nicht, was der nächste Schritt sein wird. Ich habe keine Ahnung. Nicht, weil ich mich zugeknöpft gebe. Wer weiß das schon? Momentan sind wir damit durch. ich spreche mit niemanden über nichts. Wenn ich einen weiteren Bond mache, dann nur wegen des Geldes."

Spoiler: wen Christoph Waltz in Spectre spielt

Fraglich bleibt auch, ob die Macher Christoph Waltz' Rolle überhaupt noch einmal auf die Leinwand bringen möchten. Denn Waltz erntete Kritik, sei seine Rolle als Bösewicht Blofeld doch enttäuschend gewesen.

Andererseits ist noch Potential da, um die Handlungsstränge mit Blofeld weiterzuerzählen und abzuschließen. Bemängelt wurde in vielen Kritiken, dass der Bösewicht zu wenige Auftritte in dem Film hat, wodurch Waltz Blofeld nicht genügend Gewicht verleihen konnte.

Jack Ryan: Shadow Recruit - James Bond, Jack Ryan und ihre Kumpels: Die größten Agenten der Filmgeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (36 Bilder)

Aktuellstes Video zu James Bond 007 - Spectre

James Bond 007 - Spectre - Deutscher Trailer #28 weitere Videos