Offenbar sind die Bond-Produzenten begeistert von der Idee, die Filmemacher Danny Boyle und Drehbuchautor John Hodge für Bond 25 hatten, denn wie Boyle nun in einem Interview verriet, wolle er bereits Ende des Jahres mit den Dreharbeiten beginnen.

Bond wird erst im nächsten Jahr wieder einen Einsatz haben

Bereits Ende Februar hieß es, dass sich die Bond-Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson dazu entschieden hatten, das eigentlich bereits fertiggestellte Drehbuch der Langzeit-Bond-Autoren Neal Purvis und Robert Wade (Die Welt ist nicht genug, Stirb an einem anderen Tag, Casino Royale und Skyfall) abzulehnen und stattdessen jemandem eine Chance zu geben, der bislang noch nie mit dem Geheimagenten Ihrer Majestät in Verbindung gebracht wurde: Danny Boyle, seines Zeichens Regisseur von Trainspotting.

So hieß es weiter, dass Boyles Langzeit-Kollaborateur John Hodge mit ihm gemeinsam ein Drehbuch verfassen sollte, das bei Gefallen akzeptiert und Boyle mit dem Projekt beauftragt würde. Die Idee selbst soll von 2012 stammen, als der britische Filmemacher mit Bond-Darsteller Daniel Craig an der Eröffnungszeremonie der Olympischen Sommerspiele in London gearbeitet hat.

Und offenbar sind Broccoli und Wilson begeistert, denn in einem Interview verriet Boyle nun, dass er tatsächlich Bond 25 inszenieren wird. "Momentan arbeiten wir am Drehbuch", so Boyle. "Und alles hängt davon ab. Ich arbeite zudem am Drehbuch des nächsten Richard-Curtis-Films (Tatsächlich Liebe). Das wollen wir in sechs bis sieben Wochen abdrehen. Und Bond käme dann direkt Ende des Jahres dran. Aber zur Zeit arbeiten wir an beiden Projekten. Wir, also John Hodge und ich hatten eine Idee, während er derzeit am Drehbuch werkelt. Und es kommt drauf an, wie es wird. Aber es wäre töricht von mir, auch nur etwas davon zu verraten."

Der letzte Bond-Film, Spectre, ist bereits einige Jahre her, genauer gesagt startete er im November 2015 in den Kinos. Der Kinostart für Bond 25 ist voraussichtlich am 8. November 2019. Und spätestens dann heißt es Ausschau halten nach einem neuen Bond-Darsteller.