In der letzten Woche machte die fragwürdige Aussage von Bond-Autor Anthony Horowitz die Runde, wonach Idris Elba als Bond-Darsteller nicht infrage käme, da er ja "zu sehr von der Straße" wirke. Nun antwortete Elba auf die Aussage.

James Bond - Idris Elba antwortet auf den "Vorwurf", er sei nicht geeignet als Bond

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 2/41/4
Ist Idris Elba "too street" für Bond?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Da hatte sich Bond-Autor Anthony Horowitz aber etwas verzettelt, als er in einem Interview mit der Daily Mail über potentielle Bond-Darsteller sprach. Horowitz, der schon immer ein großer Bond-Fan war und ein Drehbuch für einen Bond-Film schreiben wollte, wurde diese Aufgabe immer verwehrt. Nachdem er sich mit seiner Buchreihe Ein Fall für Alex Rider einen Namen gemacht hatte, erhielt er endlich diese Chance. Trigger Mortis, ein Bond-Roman, der kurz nach den Geschehnissen des Bond-Streifens Goldfinger spielt, erscheint morgen im Handel. Anlässlich dessen gab Horowitz ein Interview. Darin ging es auch um den potentiellen Nachfolger von Daniel Craig, bei dem man immer noch nicht weiß, ob er nach James Bond 007 - Spectre noch einmal in den Anzug schlüpfen wird.

"Idris Elba ist ein großartiger Schauspieler, aber ich kann mir andere schwarze Schauspieler vorstellen, die den Job besser machen würden", so Horowitz. "Für mich ist Idris Elba ein wenig zu kantig für die Rolle. Es ist keine Sache der Hautfarbe. Ich denke, er ist wahrscheinlich ein wenig zu 'street' für Bond. Ist es eine Frage der Eleganz? Ja."

Diese Aussage Horowitz' wurde sofort von allen möglichen Seiten aufgegriffen und teilweise völlig verzerrt wiedergegeben. Auf einmal war Horowitz sogar ein Rassist, weswegen er sich dazu entschied, sich zu entschuldigen:

"Es tut mir wirklich leid, wenn meine Kommentare über Idris Elba Ärger erregt haben sollten", so der Autor über Twitter. Und Idris Elba selbst? Der nimmt die Sache offenbar ziemlich locker, wie er über Instagram wissen ließ: "Einfach immer lächeln!! Das kostet keine Energie und tut nicht weh! Das habe ich von der Straße gelernt!!"

Der nächste Bond-Streifen James Bond 007 - Spectre startet voraussichtlich am 5. November 2015 in den Kinos.