Nach Bond ist vor Bond - und da sich der aktuelle Noch-Bond Daniel Craig angeblich zurückgezogen hat, wird bereits emsig nach einem Nachfolger gesucht. Und zwei Schauspieler gehören in die engere Auswahl: Jamie Bell und Tom Hiddleston.

James Bond - Daniel Craig schlägt 89 Millionen aus, Nachfolge: Tom Hiddleston oder Jamie Bell?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuJames Bond
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Jamie Bell (links) oder Tom Hiddleston - wer wäre der idealere neue Bond-Darsteller?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer erinnert sich an Daniel Craigs verbale Ausrutscher während zahlreicher Interviews im Vorfeld zum Kinostart seines bis dato letzten Bond-Films Spectre? So antwortete er auf die Frage, ob er noch einen weiteren Bond drehen wolle, mit "Ich würde eher dieses Glas zerbrechen und mir meine Handgelenke aufschneiden." Er würde, wenn überhaupt, dann nur noch des Geldes wegen bei einem weiteren Film als James Bond mitmachen und auf die Frage, was er dem nächsten Darsteller rät, sagte er lapidar, "Mich kümmert das einen Dreck. Viel Glück auf der Suche!" Später revidierte er seine Aussagen zwar, nachdem er einen Maulkorb verpasst bekam, aber es heißt, er habe ein kürzliches Multimillionendollar-Angebot für den nächsten Bond-Film ausgeschlagen. Es heißt, die Studiobosse hätten ihm eine gigantische Gage von 89 Millionen Dollar für zwei weitere Bond-Filme angeboten. Aber das entsprach offenbar nicht seiner Vorstellung, wie seine nächsten schauspielerischen Jahre verlaufen sollten. Da er sich zudem Steven Soderberghs Filmprojekt Logan Lucky angeschlossen hat, dürfte er keine Zeit mehr für einen weiteren Bond haben.

Vielleicht ist das mit ein Grund, warum die Gerüchteküche das Feuer schürt. Wir wissen bereits, dass Idris Elba höchstwahrscheinlich nicht den ersten schwarzen Bond darstellen wird. Auch Akte X-Darstellerin Gillian Anderson als erster weiblicher Bond dürfte eher ins Reich der Mythen gehören. Wesentlich realistischer muten dagegen folgende zwei Namen an: Jamie Bell und Tom Hiddleston.

Billy Elliot oder Loki?

Hiddleston, der in Thor: Ragnarok zum letzten Mal in die Rolle des Loki schlüpfen wird, erregte mit seiner Rolle in der Agenten-Thriller-Serie The Night Manager die Aufmerksamkeit der Verantwortlichen. Insider wollen sogar erfahren haben, dass er sich in ernsthaften Gesprächen um die Rolle des Top-Agenten Ihrer Majestät befinden soll. Es wäre auch nicht das erste Mal, dass sich ein Schauspieler mit einem Film empfiehlt. Das war sogar bereits bei Craig der Fall, auf den die Verantwortlichen nach Matthew Vaughns Layer Cake aufmerksam wurden.

Der andere und eher überraschende Darsteller ist Jamie Bell, der mit dem Ballett-Drama Billy Elliot berühmt wurde. Bell war zuletzt im 2015er Flop Fantastic Four zu sehen. Angeblich soll er bereits mit Produzentin Barbara Broccoli über James Bond gesprochen haben. Andererseits könnte ihm seine Größe von nur 1,70m im Weg stehen. Der bislang kleinste Bond, Daniel Craig ist immerhin noch 1,78m groß.

Was meint ihr? Wer wäre der bessere Bond-Darsteller?