Pünktlich zum Beginn des letzten Kinoquartals haben wir für euch eine kleine Übersicht zusammengestellt, was noch an Highlights (und möglichen Rohrkrepierern) in den Startlöchern steht. Geboten ist einiges, die Mischung ist bunt, dass nicht nur für Blockbuster-Enthusiasten, sondern auch für Cineasten mit Anspruch ein breitgefächertes Programm besteht.

Anspruch! Und Jackass...

Der Butler (10.10.2013)

Vier Jahrzehnte US-Historie werden in Lee Daniels‘ Der Butler abgehandelt, nicht aus Sicht der Präsidenten, sondern des Butlers Cecil Gaines (Forest Whitaker), der im Weißen Haus seinen Dienst verrichtet und miterlebt, wie die Bürgerrechtsbewegung auch die Gleichberechtigung der Schwarzen voranbringt.

Betroffenheitskino, das auf die großen Gefühle setzt, aber auch voraussetzt, dass man eine periphere Kenntnis der US-Historie hat, um die Vignetten in den Kontext setzen zu können.

Forest Whitaker könnte sich damit seinen zweiten Oscar sichern, für Star-Appeal sorgen die Präsidentenrollen, die klein, aber namhaft besetzt sind, darunter Robin Williams, John Cusack, James Marsden und Liev Schreiber.

Der Butler - Deutscher Trailer

Runner Runner (17.10.2013)

Der künftige Batman Ben Affleck, das ehemalige Bond-Girl Gemma Arterton und Sänger Justin Timberlake spielen in Runner Runner die Hauptrollen. Timberlake ist Richie, ein Student, der glaubt, von dem Game-Tycoon Ivan Block hereingelegt worden zu sein. Er sucht den Mann in Costa Rica auf, der sich ihm gegenüber sehr freundlich verhält. Aber: Block ist ein Gauner und das FBI ist hinter ihm her. Für welche Seite wird Richie sich entscheiden?

Der Thriller wird etwas vergraben, abseits des Sommergeschäfts und noch weit weg von den lukrativen Wintermonaten. Mehr als eine durchschnittliche Performance ist nicht zu erwarten, der Film dürfte aber auch nur durchschnittlich sein, in etwa so wie „Paranoia – Riskantes Spiel“, an den die Geschichte erinnert.

Runner, Runner - Deutscher Trailer #1

Ender's Game - Das große Spiel (24.10.2013)

Die Romanreihe von Orson Scott Card ist erfolgreich, der Film teuer produziert, namhaft besetzt, aber von einem Mann inszeniert, der schon „X-Men Origins: Wolverine“ nur zum Naja-geht-so-Film gemacht hat. Das größte Problem des Streifens könnte aber sein, dass Science-Fiction in diesem Jahr nicht besonders gut geht (wie „After Earth“ und „Oblivion“ zeigten) und dass Orson Scott Card wegen seiner homophoben Einlassungen für negative Publicity gesorgt hat.

Demgegenüber steht, dass der Roman sehr beliebt ist. Gut möglich, dass ihn das rettet, aber die „Awareness“ für Ender's Game ist momentan, trotz Harrison Ford, noch immer niedrig. Wenn man das Ruder nicht noch kurzfristig herumreißen kann, wird es wohl keine weiteren Teile mehr geben.

Ender's Game - Das große Spiel - Deutscher Trailer

Jackass: Bad Grandpa (24.10.2013)

Jackass geht immer, das haben schon die vorherigen Filme bewiesen. Aber: Dies ist ein echter Film, nicht eine Aneinanderreihung von mehr oder minder irren Mutproben. Johnny Knoxville spielt den 86-jährigen Irving Zisman, der mit seinem Enkel eine Reise quer durch die USA macht. Kann lustig sein, muss aber nicht. Da Spike Jonze von Jackass: Bad Grandpa am Drehbuch mitschrieb (und ein altes Weib spielt), besteht aber zumindest Hoffnung. Zumindest für ein paar Lacher sollte der Film gut sein.

Jackass presents: Bad Grandpa - Deutscher Trailer #1

Wolkig mit Aussicht auf Donnergott

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 (24.10.2013)

Vier Jahre nach dem ersten Teil arbeitet Flint Lockwood in der Firma seines Idols, muss dann aber herausfinden, dass seine Maschine immer noch funktioniert und grausige Nahrung-Tier-Hybriden erschafft. Viel Neues gibt es nicht zu erwarten, der erste Teil machte aber Spaß. Von daher: Wenn Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 die Formel des Originals mit ein paar neuen Ideen aufpeppt, dann ist man hier im grünen Bereich.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 - Deutscher Trailer #1

Twelve Years a Slave (31.10.2013)

Zum dritten Mal arbeiten Regisseur Steve McQueen und Hauptdarsteller Michael Fassbender zusammen. 12 Years a Slave steht „Hunger“ und „Shame“ in nichts nach, geboten wird schonungsloses Kino, das an die Nieren geht. Der Film erzählt davon, wie der von Chiwetel Ejiofor gespielte Solomon Northrup entführt wird. Er war ein freier Mann in den Nordstaaten, wird in den Südstaaten jedoch in die Sklaverei verkauft. Zwölf Jahre Hölle beginnen für den Mann.

Die wahre Geschichte hat auf Festivals schon Preise eingeheimst und gilt als heißer Anwärter der nächsten Awards-Saison, darunter Oscar und Golden Globe. In weiteren Hauptrollen agieren Brad Pitt, Benedict Cumberbatch und Paul Giamatti.

Twelve Years a Slave - Deutscher Trailer #1

Thor: The Dark Kingdom (31.10.2013)

Kuriose deutsche Titelgebung. Aus “The Dark World” wird “The Dark Kingdom”. Egal, am Film ändert das nichts. Im Sequel bekommen es Thor und die Asen mit dem bösen Elf Malekith und seinen Horden zu tun, weswegen der Donnergott sogar die Hilfe von Jane Foster benötigt. Es wird interessant zu sehen, ob der Erfolg von „Avengers“ auch das Thor-Sequel beflügelt. Der erste Film lief schon gut, aber Luft nach oben ist immer.

Interessant wird auch zu sehen, wie lustvoll (oder lustlos) sich Hauptdarsteller Chris Hemsworth gibt, der den Arschfick-Deal von Marvel längst bedauert und Thor für ein besseres Butterbrot spielen muss, während er anderswo schon zig Millionen bekommt. Darum zeigt er auch weniger Bizeps, da sich Hemsworth weigerte, Monate im Voraus zu trainieren. Eine Veränderung des Kostüms war so vonnöten.

Thor 2 - The Dark Kingdom - Deutscher Trailer #2

Blackfish (07.11.2013)

Die Dokumentation befasst sich mit dem Schwertwal Tilikum, der für den Tod von drei Menschen verantwortlich ist. Aber: Wer trägt daran wirklich die Schuld. Das Tier oder der Mensch, der es in viel zu kleine Bassins sperrt und sich an Kunststückchen der riesigen Tiere ergötzt? Eine bemerkenswerte Dokumentation, die SeaWorld-Apologeten auf den Plan gerufen hat, aber gegen die Macht der Bilder ist deren Beschwichtigung gegenstandslos.

Blackfish - Deutscher Trailer

Escape Plan (14.11.2013)

Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger müssen gemeinsam aus dem Gefängnis ausbrechen. Der Film, der immer wieder versucht, zwischen Drama und Action hin- und herzuwechseln, ist vor allem interessant, da sich zeigen muss, ob Sly und Arnie gemeinsam noch etwas bewegen können. Ihre Solo-Filme „Shootout“ und „The Last Stand“ gehörten in diesem Jahr zu den finanziell ganz großen Rohrkrepierern. Die deutsche Fassung dürfte kurios werden: Thomas Danneberg spricht sowohl Arnie als auch Sly.

Escape Plan - German Trailer

Last Vegas (14.11.2013)
Drei alte Knacker schmeißen für ihren ebenso alten Kumpel eine Junggesellenparty in Las Vegas. Die Besetzung mit Robert De Niro, Michael Douglas, Kevin Kline und Morgan Freeman kann sich sehen lassen. Dennoch: Das klingt alles nach „Hangover mit Rentnern“, wodurch sich die Frage stellt, ob man das wirklich braucht, wenn das zugleich die einzige Existenzberechtigung ist.

Last Vegas - Deutscher Trailer

Die Tribute von Stephen King

Getaway (21.11.2013)

Der Trailer von Getaway sah vielversprechend aus. Ethan Hawke spielt einen Mann, der am Steuer eines Wagens gegen die Zeit anfahren und den Befehlen eines Schurken gehorchen muss, der seine Frau entführt hat. Was wie ein Hoch-Oktan-Thriller klingt, erweist sich als laute, aber auch günstige Geschichte, die praktisch nur im Inneren des Wagens spielt. Ethan Hawke, der zuletzt mit „Sinister“ und „The Purge“ Hits hatte, hat hier aufs falsche Pferd… pardon… Auto gesetzt.

Getaway - Official Trailer #2

Die Tribute von Panem 2: Catching Fire (21.11.2013)

Im zweiten Teil der Hunger Games gibt’s nicht viel Neues zu entdecken. Schon der Roman war praktisch nur eine Variation des Erstlings und strafte die Autorin Lügen, die erzählte, dass von jeher eine Trilogie geplant gewesen sei. Hier müssen Katniss und Peta wieder an den Hunger Games teilnehmen, es gibt also mehr von dem, was schon den ersten Teil zum riesigen Hit werden ließ. Auch Die Tribute von Panem 2 wird hervorragend laufen, ob er die gleiche Geschichte aber etwas flotter erzählen kann, bleibt abzuwarten.

Die Tribute von Panem 2: Catching Fire - Deutscher Trailer

Blancanieves (28.11.2013)

Der spanische Stummfilm erzählt die Geschichte von Schneewittchen im Spanien der 1920er Jahre und im Milieu der Stierkämpfer. Ein visuell berauschender, emotional befriedigender Film, der wie „The Artist“ grandios die Mechanismen des Stummfilms einsetzt, dabei aber höchstmodern wirkt. Der Film lief schon auf dem Filmfest München und dem Fantasy Film Fest mit Erfolg, Ende November kann sich dann ein jeder im Kino davon überzeugen. Wer Film liebt, sollte hier auf jeden Fall einen Besuch erwägen.

Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß - Official Trailer

Carrie (05.12.2013)

Stephen Kings erster Roman wurde 1976 von Brian De Palma verfilmt, 2002 gab es dann eine Fernsehversion davon. Nun hat Kimberly Peirce den Roman neu verfilmt, mit Chloe Moretz in der Hauptrolle des gequälten Teenagers Carrie, die dank in ihr schlummernder Kräfte Rache an allen nimmt, die ihr übel mitgespielt haben. Die Geschichte ist bekannt, aber es bleibt abzuwarten, ob Peirce ihr neue Facetten abgewinnen kann. Immerhin ist das Thema – drangsalierte Teenager, die ausrasten – heute aktueller denn je. Als Carries Mutter agiert Julianne Moore. Übrigens war Moretz nicht die erste Wahl, die Produzenten wollten ursprünglich Shailene Woodley („The Descendants“), die jedoch ablehnte.

Carrie - Deutscher Trailer #1

Oldboy (05.12.2013)

An einem Remake von Park Chan-wooks brillantem Oldboy wurde über Jahre hinweg gearbeitet. Stars kamen und gingen, aber irgendwie nahm der Film nicht Gestalt an. Zehn Jahre nach dem Original hat Spike Lee nun die außergewöhnliche Rachegeschichte amerikanisiert. Hier wird ein Mann entführt und über 20 Jahre hinweg eingesperrt. Dann lässt man ihn frei, ohne ihm einen Grund zu nennen. Genau diesen müsste er aber hinterfragen, um zu erkennen, welch perfides Spiel mit ihm gespielt wird.

In der Hauptrolle agiert Josh Brolin, weiterhin sind Elizabeth Olsen, Sharlto Copley und Samuel L. Jackson mit dabei. Ob der Film die Klasse des Originals erreichen wird? Vermutlich nicht, aber dank Spike Lee und der Besetzung ist es zumindest interessant, dieses Remake genauer unter die Lupe zu nehmen.

Oldboy - Deutscher Trailer

Die Pute von Panem – Starving Games (05.12.2013)

Jason Friedberg und Aaron Seltzer haben es wieder getan. Kurz nach dem zweiten Teil der „Hunger Games“ erwartet uns die Parodie dieses Horror-Duos, das seit Jahren Parodien am laufenden Band auf den Markt wirft. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind unlustig, peinlich, doof. Kaum zu glauben, dass sie dennoch immer genug einspielen, um Friedberg und Seltzer die Möglichkeit zu gegeben, die nächste filmische Beleidigung der Intelligenz der Zuschauer rauszupusten.

Die Pute von Panem - The Starving Games - Official Trailer #1

Das Beste kommt zum Schluss: Hobbit und Machete

Der Hobbit: Smaugs Einöde (12.12.2013)

Der erste Film war manchen zu kindisch, der zweite Teil sollte das relativieren. Problematisch am ersten war sicherlich auch, dass kurz vor Kinostart das Ende noch einmal völlig auf den Kopf geschmissen wurde, der zweite Teil scheint hingegen schon jetzt eine klarere Struktur zu haben. In Der Hobbit: Smaugs Einöde treffen Bilbo und die Zwerge auf Seestadt, den Drachen Smaug und natürlich einen alten Bekannten: den von Orlando Bloom gespielten Legolas. Außerdem gibt Luke Evans als Bard sein Debüt in diesem Film. Und Mikael Persbrandt ist als Beorn zu sehen. Eines dürfte so klar sein wie das Amen in der Kirche: Auch der zweite Teil von Peter Jacksons neuer Trilogie wird zu einem der großen Kinoerfolge des Jahres gehören.

Der Hobbit: Smaugs Einöde - Deutscher Trailer #1

Man of Tai Chi (12.12.2013)

Keanu Reeves mal nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera: Er inszenierte den Actionfilm Man of Tai Chi, der davon erzählt, wie ein junger Mann mit bemerkenswerten Martial-Arts-Fähigkeiten in einem Fight Club der Unterwelt landet. Die amerikanisch-chinesische Ko-Produktion wurde in China gedreht. Reeves bietet mehr als nur einen Actionfilm. Er befasst sich auch mit der Philosophie, die hinter Tai Chi steht, ergeht sich aber nicht in verquaster Esoterik, sondern kombiniert die Spiritualität mit der Action.

Man of Tai Chi - Official Trailer #2

Jack Ryan (19.12.2013)

Nach Alec Baldwin, Harrison Ford und Ben Affleck ist nun Chris „Captain Kirk“ Pine der neue Jack Ryan. Der Film basiert auf der Vorlage von Tom Clancy, aber nicht auf einem direkten Roman. Erzählt wird, wie der junge Jack Ryan ein russisches Komplott verhindern muss, das zum Ziel hat, die amerikanische Ökonomie in die Knie zu zwingen. Mit dabei sind außerdem Keira Knightley, Kevin Costner und Colm Feore. Auch Regisseur Kenneth Brannagh ist vor der Kamera zu sehen. Er spielt Viktor Cherevin. Ursprünglich sollte der Film im Januar 2014 in die Kinos kommen, wurde aber zwei Wochen vorgezogen.

Machete Kills (19.12.2013)

Danny Trejo tötet als Machete wieder alles Böse, was nicht bei Drei auf’m Baum ist. Diesmal bekommt er es mit Mel Gibson als Schurken zu tun. Und Carlos Estevez ist auch dabei. Kennt ihr nicht? Das ist der Geburtsname von Charlie Sheen. In Robert Rodriguez‘ neuestem Film kämpft Machete in Diensten der US-Regierung und nimmt es mit Waffenhändlern in Mexiko auf. Die Besetzung von Machete 2 kann sich sehen lassen. Fürs Auge gibt es Amber Heard, Vanessa Hudgens und Sofia Vergara, neben Jessica Alba, die wieder mit dabei ist. Außerdem schlagen und ballern hier Michelle Rodriguez, Cuba Gooding Jr., Lady Gaga und Tom Savini. Eines ist klar: Das Ding wird wieder ultrabrutal. Und wenn der Film gut läuft, steht der Titel des Sequels auch schon fest: „Machete kills again… in Space“.

Machete 2: Machete Kills - Official Trailer #2

Der Medicus (25.12.2013)

Der Film Der Medicus basiert auf dem erfolgreichen Roman von Noah Gordon. Im Persien des 11. Jahrhunderts gibt sich ein Student als Jude aus, um an einer Schule lernen zu können, an der Christen nicht erlaubt sind. In den Hauptrollen agieren Stellan Skarsgard, Ben Kingsley, Elyas M’Barek, Olivier Martinez und Tom Payne.

Der Medicus - Deutscher Trailer