Jackass ist das englische Wort für Vollidiot, wo hingegen Johnny Knoxvilles Berufsbezeichnung Daredevil lautet. So steht es jedenfalls im englischsprachigen Wikipedia. Und Daredevil wiederum bedeutet Haudegen oder Draufgänger.

Doch das 39-jährige Gesicht der MTV-Show Jackass, der eigentlich Philip John Clap heißt, ist beileibe kein Idiot. Denn hinter seinem Draufgängertum steckt vor allem eines: Kalkül. Nun läuft der bereits dritte Film in unseren Kinos an: „Jackass 3D“. Wir trafen uns mit Johnny Knoxville und Regisseur Jeff Tremaine in Berlin.

gamona: Hat der Besuch in Deutschland dich schon auf neue Stunt-Ideen gebracht?

Tremaine: Wir waren heute in einem Zeitungsgebäude, und da war dieser komische Aufzug, der hatte keine Türen. Man steht ziemlich schutzlos da rum.

Knoxville: Oh ja, darin können einem wirklich hässliche Dinge widerfahren.

Nahezu unschuldig wirken sie, die Haudegen. Nicht nur, weil sie sich die Gefahren von Paternoster-Aufzügen ausmalen, die es in Kalifornien nicht zu geben scheint. Auch die Äußerlichkeiten sind tiptop. Jeff Tremaine, der Strippenzieher von Jackass, gescheitelt und wie frisch geduscht, blickt einen mit erstaunlich blauen und treuen Augen an. Daneben Knoxville, ebenso nett dreinschauend, im blauen Hemd, nur hier und da lässt ein Tatoo darauf schließen, dass man es mit einem waschechten Daredevil zu tun hat.

Jackass 3D

- Johnny Knoxville spricht: „Du brauchst keine Fähigkeiten, nur genug Dummheit“
alle Bilderstrecken
Prost! Jeff Tremaine und Johnny Knoxville auf der Premierenfeier in Berlin.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 40/391/47

gamona: Welche Beziehung hast du zum Tod?

Packshot zu Jackass 3DJackass 3D kaufen: Jetzt kaufen:

Knoxville: Hin und wieder sprechen wir über ihn, aber diese Konsequenzen sind uns durchaus bewusst. Wir hatten bisher einfach Glück.

Tremaine: So lange wir Gott zum Lachen bringen.

Knoxville: Ja, ja, so ist das.

Beklemmung. Klopfen auf den Holztisch. Dreimal. Das Thema scheint ihnen unangenehm zu sein. Scheinbar spricht man in Stuntmen-Kreisen nicht über das T-Thema. Das Abtreten wird ausgeblendet. Wer Angst hat, macht keine Dummheiten mehr, und Jackass lebt einzig von den Dummheiten der Beteiligten.

gamona: Bist du denn so furchtlos?

Knoxville: Wir bei Jackass sind wahrscheinlich die Stuntmen mit der kleinsten Machoattitüde auf der ganzen Welt. Wir fürchten uns nicht einmal davor, öffentlich zu weinen. Und klar bekomme ich Angst. Das sieht vielleicht nicht immer so aus, weil ich dann einfach loslache. Doch Angst hat man hat in solchen Momenten definitiv. Aber auch die ganze Zeit das tolle Material im Hinterkopf, was dann dabei herauskommt.

Die einzige Regel: Bleib stehen, wenn der Bulle auf dich zuläuft!

gamona: Lässt die Freude über gutes Material den bevorstehenden Schmerz wirklich vergessen? Oder kann man das trainieren? Den Reflex, zurückzuziehen, wenn es wehtun könnte?

Jackass 3D

- Johnny Knoxville spricht: „Du brauchst keine Fähigkeiten, nur genug Dummheit“
alle Bilderstrecken
Furchtlos: Johnny Knoxville im Interview mit gamona.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 40/391/47

Knoxville: Etwas in dir sagt dir schon: lauf! Das dürfte der Schauspieler in mir sein, der die Beine in die Hand nehmen möchte. Aber der Produzent in mir ermahnt mich dann: Du bleibst jetzt besser mal stehen. Trainieren kann man das nicht. Wenn du Material haben möchtest, dann bleib stehen, wenn der Bulle auf dich zuläuft.

Knoxville reagiert ebenso höflich wie gelangweilt. Er hat diese Fragen wohl schon tausendmal gehört. Fragen, die lustig und extrem sein und etwas wagen wollen, genau wie er und die acht anderen Jackass-Mitglieder. Aber Journalisten sind keine Stuntmen. Für mich etwa kommt es schon einem Stunt gleich, wenn ich meinen Kaffee einmal nicht mit Milch trinke.

gamona: Gibt es denn etwas, was ihr schon immer machen wolltet, euch aber nicht getraut habt, obwohl die Bilder fantastisch werden würden?

Tremaine: Nein, es gibt wohl niemals eine Idee, die zu verrückt ist, als dass wir sie nicht machen würden. Im Gegenteil, es sind die verrücktesten Ideen, die sofort umgesetzt werden.

gamona: Woher nehmt ihr die Ideen eigentlich? Ihr habt doch schon so viele Jackass-Folgen abgedreht? Und das Repertoire an Knochenbrecher-Stunts müsste doch irgendwann erschöpft sein...

Jackass 3D

- Johnny Knoxville spricht: „Du brauchst keine Fähigkeiten, nur genug Dummheit“
alle Bilderstrecken
Es gbit immer eine Idee, die noch blödsinniger ist...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 40/391/47

Knoxville: Sie kommen einfach. Für „Jackass 3D“ hatten wir so viele wie noch nie zuvor. Ich habe zwar schon vorher viel darüber nachgedacht, was man machen kann, habe dann aber gemerkt, dass es wie von selbst geht.

Tremaine: Es geht nur darum, sich während des Drehs gegenseitig zum Lachen zu bringen. Deswegen wird alles auf die Spitze getrieben, wird alles von mal zu mal ein wenig verrückter. Ohne dass es überhaupt geplant ist. Es ist eine natürliche Entwicklung.

Knoxville: Wir schreiben die Ideen einfach auf, manchmal auch ohne zu wissen, wie sie im Detail umgesetzt werden sollen. Dafür sorgen dann neun ganz unterschiedliche Persönlichkeiten. Sie drehen immer weiter an der Schraube. Für einen Drehtag waren nur Außenaufnahmen geplant. Aber es hat in Strömen geregnet. Was also tun? Jeff und ich haben uns entschlossen, sechs Leute aus der Besetzung an einen Tisch zu setzen und ihnen ein paar Tuben Superkleber in die Hand zu drücken. Mehr nicht. Alles andere ergab sich von alleine. Denn jeder von uns besitzt das Talent, diese Situation witzig zu machen.

„Es braucht vier Jahre, um sich von diesem Film zu erholen“

gamona: Wie viel von dem, was ihr macht, ist eigentlich Fake?

Knoxville: Alles, was wir machen, ist zu 100 Prozent echt. Es gibt nichts Schlimmeres, als etwas im Internet unglaublich großartig zu finden und dann zu sehen, dass es nicht echt ist. Ich bin da auch richtig ätzend, für mich und für uns alle muss das echt sein, ansonsten wäre das eine große Verarsche.

Jackass 3D

- Johnny Knoxville spricht: „Du brauchst keine Fähigkeiten, nur genug Dummheit“
alle Bilderstrecken
Dildos und Nacktheit - kein Problem in USA.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 40/391/47

gamona: In Jackass sieht man eine Menge Nacktheit, fliegende Dildos und sogar einen ferngesteuerten Hubschrauber, angebunden an einen Penis. Dabei ist das Bild, das man in Europa von den USA hat, eher das eines prüden und übermoralischen Landes.

Knoxville: Ich weiß nicht, welche Nachrichten ihr hier bekommt.

Eine Frau mit einem Tablett betritt den Konferenzraum, in dem das Interview stattfindet. Auf dem Tablett befinden sich zwei weich geschwungene Gläser mit Bier, sogenannte Tulpen. Knoxville und Tremaine schürzen die Lippen und ziehen die Schaumkrone schlürfend durch die Zähne.

gamona: Habt ihr denn jemals richtig Ärger mit Passanten bekommen?

Jackass 3D

- Johnny Knoxville spricht: „Du brauchst keine Fähigkeiten, nur genug Dummheit“
alle Bilderstrecken
Der gefährlichste Stunt: Blasphemie in Kalifornien.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 40/391/47

Knoxville: Ja, für die Fernsehserie ist Chris Pontios mal durch Downtown L.A. gelaufen – in einem Teufelskostüm, mit einem Schild, das sagte: Keep God out of California! Und irgendein wiedergeborenen Christ hat das Schild zerbrochen und fing an, Chris zu vermöbeln.

gamona: Als feststand, dass es einen weiteren Jackass-Film geben wird, waren alle sofort dabei?

Knoxville: Ja, alle, sofort. Wir lieben, was wir machen.

Tremaine: Es braucht ungefähr vier Jahre, um sich von einem Film zu erholen – körperlich. Alle vier Jahre einen Film zu drehen, hat sich als ein gutes Zeitmaß erwiesen.

Knoxville: Ich fühle mich jedenfalls wiederhergestellt.

gamona: Wie viele gebrochene Knochen gab es denn während der Jackass-Dreharbeiten?

Knoxville: Eine Menge. Ich habe meinen Geruchssinn verloren, weil meine Nase so oft gebrochen ist. Was allerdings auch seine guten Seiten hat, schließlich muss ich den ganzen Tag neben ihm hier sitzen.

gamona: Und wen hat es dieses mal am Schlimmsten erwischt?

Jackass 3D

- Johnny Knoxville spricht: „Du brauchst keine Fähigkeiten, nur genug Dummheit“
alle Bilderstrecken
Ergebnis: dreifacher Schulterbruch und Operation an der Hand.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 40/391/47

Knoxville: Das war wohl Loomis (Anm.d.Red.: Loomis Fall, ein Musiker und Freund der Crew). Als er in den Jetstream sprang und nur einen Regenschirm hochhielt. Der Regenschirm hat sich direkt in den Boden gebohrt, und er hat sich seine Schulter dreifach gebrochen und musste eine Operation an seiner Hand über sich ergehen lassen. Wir wollten ihn in der Vergangenheit niemals Stunts machen lassen, weil wir nicht riskieren wollten, dass er sich verletzt. Und er meinte immer: Ich kann Stunts machen, kein Problem. Und einmal hat er auch einen erfolgreichen Stunt gemacht. Darauf hin ging er zu Jeff, wollte unbedingt wieder einen Stunt machen. Er hat sich immer ein wenig zurückgesetzt gefühlt, weil wir ihn nie haben Stunts machen lassen. Und das haben wir jetzt davon.

„Du brauchst keine Fähigkeiten, nur genug Dummheit“

gamona: Glaubst du, es wird irgendwann einen Aha-Moment geben, wenn du bemerkst, dass du für diesen Job zu alt bist?

Knoxville: Alles, was ich tun muss, ist auf der Stelle zu stehen. Dafür braucht man keine Koordination, das kann man in jedem Alter machen. Einfach stehen bleiben und dich von Bullen überrennen lassen.

Jackass 3D

- Johnny Knoxville spricht: „Du brauchst keine Fähigkeiten, nur genug Dummheit“
alle Bilderstrecken
Einfach stehen bleiben, wenn der Bulle kommt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 40/391/47

Tremaine: Das Allermeiste erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Nur die ausgemachte Dummheit, sich hinzustellen und vom Bullen überrennen zu lassen.

gamona: Aber der Heilungsprozess braucht dann doch länger, oder?

Tremaine: Ja, aber wir haben doch insgesamt neun Typen. Die rotieren dann. Was, er ist verletzt? Dann bring den nächsten rein.

gamona: Gab es schon einmal Überlegungen, eine Frau mit ins Team zu nehmen?

Knoxville: Nun, Bams Mum ist eine Frau. Sie ist im Team.

Tatsächlich kommen die Eltern von Profi-Skater und Team-Mitglied Bam Magera in so vielen Episoden vor, dass sie mittlerweile zum festen Bestandteil der Crew zählen.

Tremaine: Das werden wir wirklich sehr oft gefragt. Dazu muss gesagt aber werden, dass wir die Leute für das Team nicht einzeln aussuchen. Die Besetzung hat sich einfach so ergeben. Und wir haben deswegen niemals eine Frau bei uns gehabt, weil wir niemals eine Frau kennen gelernt haben, die so einen Scheiß auch wirklich mitmachen wollte. Allerdings ist einmal eine Frau verletzt worden, die mit uns war.

Knoxville: Ja...

Tremaine zieht seine Stirn faltig. Ebenso Knoxville. Auf einmal wird einem bewusst, dass die Falten im Gesicht und die Ringe unter den Augen wohl nicht die Spuren einer langen Nacht sind. Sondern Beweise, dass auch Daredevil älter werden. Nun reden beide gedämpft, als ob eine Trauerprozession durch den Raum ziehen würde.

Tremaine: Da haben wir uns verdammt mies gefühlt. Das war nicht gut. Na ja, wir hauen uns einfach sehr gerne. Und würden wir eine Frau hauen, wir würden uns wiederum sehr mies fühlen.

gamona: Aber trotz all der Derbheiten, mal ganz ehrlich: Würdest du Jackass nicht auch als homoerotisch bezeichnen?

Knoxville: Yeah!! Sehr homoerotisch. Wir sitzen auf einem Regenbogen.

gamona: Johnny und Jeff, vielen Dank für eure Zeit.

Jackass 3D - Video von der Premiere in BerlinEin weiteres Video