Der für seinen Auftritt in Dallas Buyers Club mit einem Oscar nominierte Darsteller Matthew McConaughey kam gegenüber Variety auf Christopher Nolans kommendes Projekt Interstellar zu sprechen und findet lobende Worte.

Interstellar - Matthew McConaughey: Interstellar ist Nolans ambitioniertester Film

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuInterstellar
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
In Interstellar geht es um Zeitreisen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach sei Interstellar der ambitionierteste Film, den Nolan bisher je gemacht habe. Und er habe schließlich bereits eine Menge ambitionierter Projekte in Angriff genommen. Als beste Beispiele lassen sich hier natürlich Inception und die 'Dark Knight'-Trilogie nennen.

Bereits am Set sollen die besten Voraussetzungen geherrscht haben. Der Schauspieler meinte, dass es überhaupt keine Probleme am Set gegeben habe und Nolan sehr gut darin sei, Probleme zu lösen. Die Dreharbeiten zu dem Film wurden dadurch sogar früher als geplant beendet und Nolan selbst könne praktisch jedes Budget bekommen, das er veranschlage.

Darüber hinaus sei Nolan auf McConaughey zugekommen und habe ihm mitgeteilt, dass er seinen Film Mud liebe. Schließlich verbrachten beide mehrere Stunden zusammen in Nolans Haus und sprachen in dieser Zeit kein einziges Wort über Interstellar, obwohl Nolan ihn gerne dafür haben wollte.

Interstellar greift die Theorien des Physikers Kip S. Throne über Wurmlöcher und Schwerkraftfelder auf. Dieser ist der Meinung, dass Zeitreisen mit Wurmlöchern möglich sind. In dem Film wurde ein neues Wurmloch entdeckt und eine Gruppe von Wissenschaftlern (darunter befinden sich die Figuren von Matthew McConaughey und Anne Hathaway) begibt sich auf eine Reise durch Raum und Zeit.