James Wan wird für Insidious: Chapter 3 nicht die Regie führen, stattdessen springt Drehbuchautor Leigh Whannell ein. Das verkündete Focus Features und bestätigte gleichzeitig noch den Termin des Horror-Films: in den USA wird dieser am 3. April 2015 in die Kinos kommen.

Insidious: Chapter 3 - Drehbuchautor übernimmt Regie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 21/401/40
Leigh Whannell führt diesmal die Regie - steht aber weiterhin vor der Kamera und schrieb auch das Drehbuch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Whannell schrieb nicht nur die Drehbücher für die ersten beiden Ableger, sondern brachte auch die Handlung für den neuesten Teil auf Papier. Zuletzt hieß es, Insidious: Chapter 3 werde sich mehr am ersten Teil orientieren. Konkrete Details jedoch existieren derzeit weder zur Story noch zu den Darstellern.

Zumindest steht fest, dass Whannell für Chapter 3 wieder vor der Kamera als Specs verbringen wird. In den ersten Filmen waren Patrick Wilson, Rose Byrne, Lin Shaye, Ty Simpkins und Barbara Hershey zu sehen.

Der erste Teil kostete in seiner Entstehung nur 1,5 Millionen Dollar und spielte weltweit 97 Millionen ein. Insidious: Chapter 2 war sogar noch erfolgreicher: bei einem Budget von 5 Millionen Dollar setzte man weltweit 160 Millionen um. Klar also, dass man es wahrscheinlich wie bei SAW hält und so lange weitermacht, bis die Zahlen einbrechen.

Whannell war übrigens auch bei SAW als Drehbuchautor und Schauspieler beteiligt. James Wan zog sich im vergangenen Jahr offiziell aus dem Horror-Genre zurück.