Sony und Columbia Pictures verkündeten gleich drei Neuzugänge für den kommenden Film Inferno, der auf Dan Browns viertem Roman basiert und von Ron Howard inszeniert wird.

Inferno - Omar Sy und Irrfan Khan in Ron Howards 'Dan Brown'-Verfilmung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Weitere Bilder zum Cast findet ihr in unserer Galiere.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach werden Omar Sy (Ziemlich beste Freunde, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit), Irrfan Khan (Life of Pi, Slumdog Millionär, Jurassic World) und Sidse Babett Knudsen (Gefährliche Seilschaften) in Rollen zu sehen sein.

Tom Hanks wird unterdessen als Professor Robert Langdon zurückkehren, nachdem dieser zuvor schon in den 'Dan Brown'-Verfilmungen The Da Vinci Code – Sakrileg und Illuminati zu sehen war. Ebenfalls mit dabei ist Felicity Jones (The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro), um Dr. Sienna Brooks zu verkörpern.

Die Produktion soll Ende April in Italien starten, geplante Ausstrahlung ist für den Oktober 2016 angedacht.

Der Roman Inferno kam 2013 auf den Markt und verwickelt Langdon in ein Rätsel, das sich um eines der mysteriösesten Kunstwerke der Menschheitsgeschichte dreht: Dantes Inferno. Die Suche nach der Lösung führt Langdon nach Italien, wo er sich mit hinterhältigen Widersachern, vertrackten Rätseln, geheimen Passagen und futuristischer Wissenschaft auseinandersetzen muss.

Der amerikanische Autor Dan Brown feierte Millionen-Erfolge und konnte mehrere Bestseller landen. In seinen Romanen verknüpft er geschickt historische Rätsel mit Phänomenen wie dem Illuminaten-Geheimbund. Oft spielt auch die katholische Kirche und ihre vielen Geheimnisse eine zentrale Rolle.

Inferno - Cast zum Film Inferno

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (5 Bilder)

Inferno - Cast zum Film Inferno

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken