Indiana Jones 5 - Steven Spielberg: es gibt nur einen Indiana Jones

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 2/41/4
Harrison Ford bleibt Indiana Jones.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für Steven Spielberg gibt es nur einen Indiana Jones: nämlich Harrison Ford. In einem Gespräch mit Screen machte er deutlich, dass er Ford als Indiana Jones niemals ersetzen wolle.

"Es ist natürlich nicht in meinem Interesse, jemals einen anderen Schauspieler an seine Stelle treten zu lassen, so wie es vielen anderen Akteuren ging, die Spider-Man oder Batman spielten. Es wird nur einen Schauspieler geben, der Indiana Jones verkörpert, und das ist Harrison Ford", so Spielberg.

Es sieht somit also danach aus, als würde es keine Pläne geben, einen jüngeren Indiana Jones auf die Leinwand zu bringen, wie es in der Vergangenheit hin und wieder angedeutet wurde.

Wer wird Indiana Jones Nachfolger?

Der letzte Versuch in dieser Richtung ging nicht ganz auf, denn mit Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels ließ man Ford zwar wieder als Indiana Jones auftreten, wollte gleichzeitig damit aber auch den Weg für weitere Abenteuer mit Mutt Williams (Shia LaBeouf) ebenen, dem Sohn der Kultfigur.

Spielberg jedenfalls zeigt sich dennoch nicht entmutigt: "Es existieren da draußen mehr Abenteuer als Filme. So lange es also mehr Abenteuer da draußen gibt, habe ich eine Peitsche, einen Filzhut, eine Lederjacke und einen Mann auf einem Pferd, der weiß, was zu tun ist."

Erst im Oktober ließ Produzent Frank Marshall wissen, dass Harrison Ford als Indiana Jones nicht zu ersetzen sei, die Filmreihe aber auch ohne Indy weiterlaufen könnte.

Im Mai bestätigte Lucasfilm die Pläne für einen neuen 'Indiana Jones'-Film.

Bilderstrecke starten
(25 Bilder)