20th Century Fox hat einen brandneuen Extended Trailer zu Roland Emmerichs Independence Day 2: Wiederkehr veröffentlicht, der satte fünf Minuten lang ist.

Als müsste 20th Century Fox das Ziel-Publikum auf ein Sequel vorbereiten, dessen Vorgänger die meisten nicht einmal kennen: Der Extended Trailer zeigt zwar nur (oder zum Glück) wenig neue Szenen, dafür eklärt er relativ genau, warum es nach knapp zwei Dekaden wieder zu einer erneuten Invasion der Außerirdischen kommt.

Story

Es sind rund zwanzig Jahre her, seit die Aliens versucht haben, alles menschliche Leben auf der Erde auszulöschen. Damals gelang es dem Computerfreak David Levinson (Jeff Goldblum) und Kampfjetpiloten Captain Steven Hiller (Will Smith) in das Mutterschiff der Feinde einzudringen und die gesamte Flotte lahm zu legen.

Nun droht ein erneuter Angriff der Außerirdischen Invasoren. Doch die Menschheit war nicht untätig, hat die zurückgelassene Alientechnologie genutzt, um die eigenen Schiffe und Flieger umzurüsten und den Aliens gehörig in den Arsch zu treten. Nun ist es an David Levinson, der mittlerweile die Earth Space Defense anführt, den Gegenangriff zu starten und zu zeigen, wozu die Menschheit fähig ist.

In Roland Emmerichs Independence Day 2: Wiederkehr gibt es ein Wiedersehen mit nahezu dem gesamten Cast aus dem Klassiker von 1996. Der einzige, der fehlt, ist Will Smith. Dafür sind Jeff Goldblum, Bill Pullman, Vivica A. Fox, Judd Hirsch, ja selbst Dr. Brakish Okun-Darsteller Brent Spiner wieder mit von der Partie. Unterstützt werden sie von den Neuzugängen Liam Hemsworth, Joey King, Jessie Usher, Maika Monroe, William Fichtner, Charlotte Gainsbourg und Angelababy.

Kinostart von Independence Day 2: Wiederkehr ist der 14. Juli 2016.

3 weitere Videos