In guten Händen - Infos

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts befindet sich die Prüderie auf dem Höhepunkt ihrer Macht. Gleichzeitig tritt die Elektrizität ihren Siegeszug durch Europa an. In London versucht der junge Arzt Mortimer Granville (Hugh Dancy) einen Job zu finden und findet tatsächlich Anstellung bei Dr. Darlrymple (Jonathan Pryce). Dieser ist Hysterie- und selbsternannter Frauenexperte und versucht mit seinem neuen Gehilfen durch äußerst intimes Hand-Anlegen diese gar schreckliche weibliche Krankheit zu heilen - mit durchschlagendem Erfolg. Allerdings bekommt Granville schon bald Krämpfe in den Händen - durch Überbelastung, so dass er gezwungen wird, seinen Beruf zunächst aufzugeben.

Zum Glück für ihn und die holde Weiblichkeit gibt es da aber noc hseinen alten Kumpel Edmund St. John-Smythe (Rupert Everett), mit dem er kurzerhand den Vibrator erfindet...

In guten Händen - Trailer