In Fear - Infos

Erscheint nur auf DVD / Blu-ray.

Achluophobie nennt man die Angst vor Dunkelheit. Betroffene besitzen eine übersteigerte, übertriebene Angst vor der Dunkelheit und dunklen Orten und versucht, dem Dunkel so gut es geht auszuweichen, sei es, indem man mit möglichst viel Lichtquellen die taube Furcht vertreibt oder sich vor allen Gefahren des Schattens wegsperrt. Dabei ist in der Regel der Auslöser der Phobie nicht die Dunkelheit an sich, sondern die Dinge, die sich versteckt vor den eigenen Augen dort verbergen können. Auch die Protagonisten in "In Fear" werden mit dieser Angst konfrontiert.

Eigentlich wollten Tom (Ian De Caestecker) und Lucy (Alice Englert) nur in einem Hotel auf dem Land übernachten, doch die Wegweißer dorthin sind nicht gerade hilfreich. Dabei war die Nacht so anders geplant gewesen: Eigentlich wollte Lucy ihren frisch gebackenen Freund zum zweiwöchigen Jubiläum zu einem romantischen Abend nach einem angesagten Musikfestival einladen. Es bleibt jedoch nur beim ersten Teil des Versprechens, denn nach kurzer Zeit müssen sich die zwei eingestehen, dass sie sich hoffnungslos verfahren haben. So fahren die beiden immer nur im Kreis herum, bis die Nacht hereinbricht und sie völlig im Landstraßen-Labyrinth verloren sind.

Und dann werden sie auch noch von einem unsichtbaren Peiniger terrorisiert. Ihr einziger Schutz: ihr Auto. Doch der Übeltäter setzt auf ganz andere Mittel. Er weckt in Tom und Lucy tiefsitzende Ängst: vor der Dunkelheit, vor dem Unbekannten, vor sich selbst.

Als die beiden dann Anhalter Max (Allen Leech) mitnehmen, der vorgibt, angefahren worden zu sein, haben die beiden ihm wohl etwas zu schnell gelaubt und müssen nun die Konsequenzen dafür tragen...

Jeremy Lovering, der Regisseur von "In Fear", konnte bereits eine Menge Produktionen für das britische Fernsehen in seine Vita aufnehmen. Diese Arbeit an TV und Serien fand für ihn einen Höhepunkt in der Inszenierung einer Folge der zurecht gefeierten Crimeserie Sherlock. Im Filmbusiness machte Lovering seine ersten Schritte in der gemeinsamen arbeit mit Edgar Wright, für den er einige Zeit als Second-Unit-Regisseur tätig war.

Nationalität: Großbritannien

In Fear - Official Trailer #1