Vorneweg und gleichermaßen an Liebhaber wie Gegner der Animations-Komödie gerichtet: nein, das ist kein Scherz. Der dritte Teil von "ICH - Einfach unverbesserlich" kommt im Juni 2017 in die Kinos und führt Ex-Superschurke Gru in das nächste Abenteuer. In diesem Sinne fühle ich mich gezwungen, einfach mal eine Frage in den Raum zu werfen: muss das wirklich sein?!

Als der erste Teil 2010 in die Kinos kam, habe ich nicht viel davon mitbekommen. Trailer, Werbeclips, schreckliche Plakate auf versifften Litfaßsäulen ... All das ging an mir vorbei, ohne auch nur die geringste Erinnerung zu hinterlassen. Doch aus heiterem Himmel war er da. Und alle waren so unfassbar begeistert.

Wie »unfassbar« das tatsächlich war, wurde mir erst klar, als ich den Film Wochen später selbst zu sehen bekam. Und dann noch einmal ein paar Monate später, als klar wurde, dass auf Grund dieses Erfolges - dieser 08/15-Komödie - einer meiner absoluten Lieblings-Animationsfilme nie eine Fortsetzung erhalten wird. Aber ich schweife ab ...

ICH - Einfach Unverbesserlich 3 - Fortsetzungen bis man kotzen möchte

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Im Original ganz okay. Mit der deutschen Vertonung eine genialer Film. Schade, dass er gegen Gru nie eine Chance hatte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ganz unter uns: der Streifen war durchaus okay. Doch er lebte mir zu sehr von zwei Dingen, die nie und nimmer stellvertretend für einen ganzen Film stehen konnten. Da waren einmal die Minions, welche die Gier der Zuschauer nach bekloppten aber liebenswerten Freaks á la 'Raving Rabbits' stillten. Und auf der anderen Seite ein paar recht witzige One-Liner, die als Viral-Videos durch das gesamte Internet zogen.

Dann kam Teil 2 und mit ihm die eine Frage: warum? Gru wurde dessen beraubt, was seine Persönlichkeit ausmachte und namensgebend für den Film war. Aus einem sturen Dickkopf mit fiesen Plänen und großem Herz, wurde ein liebender, aber sentimentaler Schwachkopf. Seine Kinder - so niedlich wie eh und je - verwandelten sich plötzlich in Kopien der Kinder aus "Modern Family". Und dann noch dieses Abziehbildchen von einer absolut vorhersehbaren "Freundin" für den Protagonisten. Lächerlich. Hollywood-Klischee. Murks. Einfallslos.

ICH - Einfach Unverbesserlich 3 - Fortsetzungen bis man kotzen möchte

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Ich wette, Gru hat auch schon keine Lust mehr.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aber am schlimmsten war ... Bereits dieser Film blieb sich nur in einer einzigen Sache treu: den Minions. Der vielleicht letzte Grund sich diesen Film anzusehen, wenn man das siebte Lebensjahr bereits vollendet hat. Story, Charaktere und Aufbau erreichten einen Tiefpunkt und die Macher dieses Werks erkannten es sofort: wir müssen auf das setzen, was die Leute wirklich sehen wollen.

Gesagt, getan. Der Minion-Film wurde angekündigt und reduziert damit die Kosten für Synchronsprecher auf ein Minimum. Das Interesse der Zuschauer (Gerade noch rechtzeitig) auf ein akzeptables Maximum. Und den Inhalt der Kasse auf ein Optimum.

Aber in der Kuh war ja noch Milch. Was für eine Verschwendung.Woanders packt die Menschen der Hunger und wir vergeuden hier kostbare "Lebensmittel"? So nicht. Also: schwupp. Der dritte Teil wurde bestätigt. Was uns dort erwarten darf? Das ist die Frage, vor der mir graut.

ICH - Einfach Unverbesserlich 3 - Fortsetzungen bis man kotzen möchte

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Im ersten Teaser zum Film war ja schon klar, in welche Richtung diese Beziehung gehen wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Minions werden nach ihrem eignen Film und dieser dritten Ausbeute der geldgeilen Bonzen auf jeden Fall jeglichen Charme verloren haben. Und sich im Sumpf des Vergessens, zu den besagten Rabbits, gesellen. Vielleicht bekommen sie ihre eigene Serie ... Nein. Sie bekommen sogar ganz bestimmt ihre eigene Serie. Die wird dann so "lustig" wie Die Adaption von "Ein Königreich für ein Lama" und läuft auf Comedy Central.

Gru und seine Frau? Haben wahrscheinlich ein Kind. Was eines der adoptierten Gören eifersüchtig macht, die daraufhin selbst zum Schurken wird und dann ... Bla. Ihr wisst worauf ich hinaus will. Egal was kommt: wir können es uns jetzt schon zusammenreimen. Welche Richtung man auch einschlägt: jeder der mehr als zwei Trickfilme in seinem Leben gesehen hat, wird gähnend von Arschbacke zu Arschbacke rutschen.

Warum konnte Gru in seinem Herzen nicht bleiben, wie er war? Grimmig. Warum musste er verbesserlicht werden? Warum muss seine "Freundin" so ein Abziehbildchen sein? Was haben die Kinder uns getan, dass sie so langweilig und uninteressant wurden? Und warum müssen großartige Charaktere wie die Minions, ausgepresst werden wie eine Orange? Fragen über Fragen.

ICH - Einfach Unverbesserlich 3 - Fortsetzungen bis man kotzen möchte

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Das Bild dürft ihr verstehen wie ihr wollt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am Ende bin ich mir nur einer Sache absolut sicher: bitte kein dritter Teil. Bitte kein weiteres Videospiel. Ableger mit anderen Charakteren. Kurzfilme und was weiß ich. Hätten sie nach dem ersten Teil geschwiegen, wäre der Film bald eine unsterbliche Legende. Nach dem zweiten Teil immer noch ein großer Erfolg - auch in den Köpfen der Zuschauer.

Aber nach diesem Ableger und Teil 3 ... Nur ein weiterer Animationsfilm, der jeglichen Charme verloren hat und in Vergessenheit gerät. Wichtig nur noch in den Köpfen derer, die damit aufgewachsen sind, die Filme zwanzig Jahre später wiederfinden und sich über ein Stück ihrer Kindheit freuen.

Dies ist nun einmal kein reiner Kinderfilm. Erwachsene wollen auch auf dieser Ebene bespaßt werden. Wir wollen auch in die kindlichen Zauberwelten eintauchen und träumen dürfen. Harte Action, heiße Frauen und coole Autos sind ja was ganz nettes. Aber manchmal wollen wir auch verzaubert werden.

ICH - Einfach Unverbesserlich 3 - Fortsetzungen bis man kotzen möchte

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Es gibt doch gute Fortsetzungen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und viele andere Animationsfilme haben das bereits geschafft. Aber der Fortsetzungswahn nimmt uns diesen Zauber. Klatscht uns mit der Realität ins Gesicht. Lacht uns aus. Lacht unsere Geldbörse nach dem Kinobesuch mit Kids und Frau aus. Mit dem Gemüt eines Kindes ist Teil 3 wohl ein zu erwartendes Ereignis. Aus meiner Sicht leider nur ein Ärgernis. Ein dummes, unnötiges Ärgernis.

Liebe Produzenten: ich bin kein Gegner von Fortsetzungen. Guten, ernst gemeinten Fortsetzungen. Wie die "Monster Uni" oder der heiß erwartete "Findet Nemo 2". Fortsetzung mit Bedacht und dem Wunsch, etwas wirklich Gutes zu realisieren. Und nicht aus Geldgier und aus der Tatsache heraus geboren, dass ihr nur noch in Welten voller Zahlen lebt und nicht mehr mit Fantasie träumen könnt ...