Die Topverdiener unter den animierten Urzeitfreunden sind zurück: Mammut Manni, Säbelzahntiger Diego, Urzeitfaultier Sid und das von Nüssen besessene Säbelzahneichhörnchen Scrat. Nach bereits drei gewinnbringenden Teilen soll nun ein vierter die Erfolgsgeschichte vorsetzen.

Ice Age 4 - Voll verschoben - "The ScrATIST"3 weitere Videos

Denn die Kuh wird solange gemolken, wie sie Milch gibt. Und dass bei den lustigen Urzeittierchen der Ideenpool noch längst nicht ausgeschöpft ist, zeigt die neuste Fortsetzung „Voll Verschoben“. Wieder einmal befinden wir uns in der prähistorischen Eiszeit und wieder einmal ist die Herde aufgrund einer Naturkatastrophe in Gefahr.

Nüsse und andere Katastrophen

Schuld daran ist das possierliche, aber auch wahnsinnige Säbelzahneichhörnchen Scrat, das wie immer eine Nuss verbuddeln will. Dabei stößt es diesmal bis auf den Erdkern vor, bringt diesen ins Rollen und schwupps – Erdrisse übersähen den gesamten Planeten, Kontinente und Inseln entstehen. Bei dieser Erdverschiebung werden Manni, Diego und Sid leider von ihrer Herde getrennt. Diese hatte sich in den letzten Teilen vergrößert: Manni bekam die verrückte Mammutdame Ellie an seine Seite und im dritten Teil ein Kind mit ihr.

Töchterchen Peaches ist inzwischen ein waschechter Teenager: aufmüpfig, abenteuerlustig und sie möchte zur coolsten Mammut-Gang der Herde gehören. Immer an ihrer Seite: ihr bester Freund, der ängstliche Maulwurfsigel Louis. Natürlich behält Manni seine pubertierende Tochter stets im Auge und so kommt es zum Streit, als diese wieder einmal ausbüxt.

Ice Age 4 - Voll verschoben - Trio im Quadrat

alle Bilderstrecken
Manni, Diego und Sid auf Abenteuerreise: Das bekannte Handlungsmuster funktioniert auch ein viertes Mal.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 6/91/9

Durch einen Erdrutsch schliddern Manni, Sid und Diego auf einer Eisscholle ins Meer. Während die drei Freunde auf einer abenteuerlichen Reise versuchen, wieder zurück an Land zu gelangen, soll sich der Rest der Gruppe in Sicherheit bringen.

Packshot zu Ice Age 4 - Voll verschoben Ice Age 4 - Voll verschoben kaufen: ab 5,50€

Neue Charaktere und wilde 3D-Action

Durch 3D-animierte Wellen, Stürme und Windhosen nimmt 20th Century Fox den Zuschauer mit auf einen wilden und spektakulären 3D-Ride. Manche Szenen nehmen sogar achterbahnartige Ausmaße an. Quer über die See gesegelt, treffen die Helden auf eine Meute hungriger und gieriger Piraten, angeführt vom schrecklichen Captain Utan – einem (wie überraschend) Orang-Utan - der ihnen fortan das Leben und die Rückkehr erschwert.

Ice Age 4 - Voll verschoben - Trio im Quadrat

alle Bilderstrecken
Diesmal bekommen es die urzeitlichen Freunde mit durchgeknallten Piraten zu tun.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder

Die Piratenbande erweist sich als lustiger und skurriler Haufen voller zum Piratendasein unpassender Tierarten, u.a. einer cleveren Säbelzahntiger-Dame, einem hyperaktiven Kaninchen und einer schwabbeligen, dumpfen Seekuh.

Spaßiges Familienkino, das trotz altbekanntem Handlungsmuster mit rasanten 3D-Effekten und witzigen Charakteren punktet.Fazit lesen

Heimlicher Favorit bleibt aber weiterhin Scrat, der erneut mit tollen Slapstickeinlagen glänzt und – auch wenn die Suche nach der verfluchten Nuss schon ziemlich ausgelutscht ist – immer noch Erheiterung bringt.

Unglaublich albern bis brüllend komisch

Für Humor sorgt aber auch Sids robuste Großmutter, die seine für verschollen geglaubte Familie kurzerhand bei ihm ablädt und dann prompt wieder verschwindet. Auch wenn sie Seh- und Hörschwierigkeiten aufweist, ist die alte Oma eine taffe Frau, die keineswegs auf den Mund gefallen ist und immer sagt, was sie denkt. Vor allem ihre gut pointierten, manchmal derben Sprüche lösen viele Lacher aus. Dadurch wird die moralisch integere Familiengeschichte etwas frecher und gewinnt an Frische.

Manni ist hingegen gewohnt grummelig, Sid sehr albern wie eh und je und Diego zum ersten Mal verliebt. Das ist alles natürlich nichts umwerfend Neues und die Geschichte wirkt ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Die Animationen sind jedoch weiterhin erstklassig und die 3D-Effekte machen jede Menge Spaß. Fellhaare, Wellen und Eisberge wirken in manchen Szenen unglaublich realistisch und zum Greifen nah.

Ice Age 4 - Voll verschoben - Trio im Quadrat

alle Bilderstrecken
Diege verliebt sich - ansonsten bleibt fast alles beim Alten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 6/91/9

Um die Figuren besonders gut im Verhältnis zu ihrer Umgebung zeigen zu können, verwenden die Ice Age Macher erstmals das Breitwandformat 2,35:1. So hat sich zumindest die Technik weiterentwickelt und verbessert, wenn auch die Geschichte eher durchschnittlich bleibt.

Und während im Original bekannte Weltstars den Figuren ihre Stimme leihen (u.a. Jennifer Lopez, Queen Latifah, Ray Romano, Seann William Scott und Nicki Minaj) bleibt in Deutschland weiterhin Otto Waalkes das Aushängeschild der Reihe.