Hyde Park am Hudson - Infos

Es ist der Juni im Jahre 1939, als zum ersten Mal in der Geschichte, der König und die Königin von England (Samuel West und Olivia Colman) einem amerikanischen Präsidenten einen Besuch abstatten. Über ein Wochenende residieren sie im Heim von Franklin Delano Roosevelt (Bill Murray).

Da der Krieg gegen Nazi-Deutschland droht, sind die Monarchen auf der Suche nach einem Verbündeten. Und so liegt es am Präsidenten und seinem Gefolge, politische Verhandlungen und die leicht naive Gastfreundlichkeit der Präsidentenfamilie unter einen Hut zu bringen.

Die Geschichte wird weitgehend aus der Sicht von Roosevelts Nachbarin und Vertrauten Daisy (Laura Linney) erzählt, die diese Begegnung später als den Beginn eines besonderen Verhältnisses zwischen zweier Nationen und dem Verständnis für die Mysterien der Liebe und der Freundschaft bezeichnet.

Darsteller des Franklin Delano Roosevelt, Bill Murray, ist vielen noch als Peter Venkman aus Ghostbusters bekannt. Doch auch in "...und täglich grüßt das Murmeltier", "Lost in Translation - Zwischen den Welten" und "Broken Flowers" machte Murray eine verdammt gute Figur. Der Ausnahme-Schauspieler ist möglicherweise auch bei Ghostbusters 3 wieder mit dabei; ganz sicher kann man jedoch nie sein, da er diesem Projekt von Anfang an skeptisch gegenüber stand.

Regie in "Hyde Park am Hudson" führt Roger Michell, bekannt für Filme wie "Notting Hill", "Spurwechsel" und "Morning Glory".