Horror - Horrorfilme 2015: Die Gruselschocker des Jahres

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 41/641/64
00:

Das Horrorjahr 2015 ist gar nicht mal so schlecht. Ob man nach Found-Footage-Filmen sucht, nach aufwendigen Produktionen und Remakes mit ganz viel Blut oder es doch etwas ruhiger angehen lassen und den Psychoterror genießen will, die Horrorfilme 2015 bieten für jeden Geschmack das richtige.

Horrorfilme 2015 – Das erwartet euch

Mit Guillermo del Toros Crimson Peak wird eine Geschichte erzählt, in der es um ein Geisterhaus geht und das vielleicht gar nicht die schlimmste aller Bedrohungen ist. Schauplatz ist Neuengland am Anfang des 20. Jahrhunderts und das merkt man auch der Art des Films an, der mehr den Schauergeschichten der damaligen Zeit entspricht. Ganz anders geht We Are Still Here mit der Geschichte vom Geisterhaus um. Hier sind die Geister weit mehr als ferne Erinnerungen, sondern führen zu handfesten Auseinandersetzungen und blutigen Kämpfen.

Aber Horrorfilme wären nicht Horrorfilme, wenn sie nicht auch alle gängigen Klischees mitnehmen würden. So gibt es einige Fortsetzungen, die einfach da weiter machen, wo bisher aufgehört wurde. Wem Paranormal Activity, Sinister oder Insidious bisher gefallen hat, wird auch die neuen Teile aller Wahrscheinlichkeit nach mögen. Daneben steht mit dem Remake von Poltergeist ein guter, alter Bekannter in den Startlöchern, dazu mit einer Fortsetzung zu Molly Hartley und The Vatican Tapes zwei Filmen, in denen Exorzismen besprochen werden.

Horrorfilme 2015 – Es darf sich gegruselt werden, aber auch gelacht

Und sonst so? Gibt es neue Horrorfilme 2015 oder wird das Jahr eher wie alle? Das kommt – wie so oft – drauf an. It Follows erzählt die Geschichte einer boshaften Existenz, die ihrem derzeitigen Opfer stets direkt auf den Fersen ist und allein mit einer Berührung töten kann. In Regression soll ein vermeintlich satanistisches Verbrechen aufgeklärt werden, das in immer dunklere Abgründe führt und The Visit begleitet zwei Kinder, die zum ersten Mal ihre Großeltern besuchen. Auch hier lässt sich vermuten, dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Wem das irgendwann alles reicht, der kann sich mit The Final Girls auf eine Horrorkomödie freuen. Hier werden intelligent die üblichen Klischees des Slasher-Films über den Haufen geworfen und direkt wieder neu aufgegriffen, was extrem viel Spaß macht. Mit Scouts vs. Zombies – Handbuch zur Zombieapokalypsebekommen dann mal sehr untypische Helden einen Moment im Rampenlicht, der sich gewaschen hat. Und witzig ist das auch noch.

Für alle, die sich nicht nur im Horrorgenre bewegen wollen, haben wir ansonsten auch noch einen Ausblick, was das Kinojahr 2015 im letzten Quartal noch so zu bieten hat:

Bilderstrecke starten
(30 Bilder)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Kommentare (0)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.