Hitman: Agent 47 - Infos

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Videospiel-Franchise. Gleichzeitig handelt es sich um ein Remake, da der Stoff bereits 2007 in Hitman- Jeder stirbt allein verfilmt wurde.

In Hitman-Agent 47 geht es um den geklonten Agenten 47, der von einer geheimen und sehr mächtigen Organisation geschaffen wurde. Der namenlose Killer lebt für das Geschäft mit dem Tod und erledigt jeden Auftrag kaltblütig und berechnend. Sein einziges Erkennungsmerkmal ist der tätowierte Strichcode auf seinem rasierten Hinterkopf.

Agent 47 muss eine Kellnerin beschützen, die ins Visier eines gefährlichen und einflussreichen Syndikats geraten ist, deren Schergen ihre Kreise immer enger um das vermeintlich hilflose Opfer ziehen.

In die Rolle des schweigsamen Killers schlüpft der aus Homeland bekannte Darsteller Rupert Friend.

Die Regie übernimmt Aleksander Bach. Der Name sagt euch nichts? Kein Wunder. Seine Filmografie setzt sich genau aus Null Filmen zusammen. Der gute Mann dreht normalerweise Werbespots und gibt nun mit dem Remake sein Regiedebut.

Vor Rupert Friend war Paul Walker als Darsteller bereits fest eingeplant. Wegen seines tragischen Todes bei einem Autounfall im November 2013, war man jedoch gezwungen, sich umzuorientieren.

Die Verfilmung aus dem Jahr 2007 erfüllte nicht die gestellten Erwartungen, so dass eine Fortsetzung damals ad acta gelegt wurde.

Nun erhofft man sich durch ein Remake ein besseres Ergebnis.

Nationalität: USA

Hitman: Agent 47 - Deutscher Trailer #34 weitere Videos