Der allererste Trailer zu Hellboy ist da und er ist alles, nur nicht unbedingt das, was man erwartet hätte.

Was wäre Hellboy ohne seine geliebte Wumme?

Nach all den Ankündigungen im Vorfeld, das Hellboy-Reboot näher am Original anzusiedeln und düsterer und brutaler zu gestalten, überrascht der allererste Trailer nun mit poppiger Musik und einem zwar pointierten Humor, den man so aber wohl eher noch im Marvel Cinematic Universe erwartet hätte. Und kommt es einem nur so vor oder wirkt der Harbour-Hellboy irgendwie mickriger als der Perlman-Hellboy? Interessant ist das insofern, da David Harbour mit 1,90 Meter eigentlich fünf Zentimeter größer als Ron Perlman ist. Und sonderlich anders wirkt dieses Reboot zumindest im Trailer schon mal nicht, tatsächlich könnte es auch Hellboy 3 sein oder ein Hellboy-Prequel, nur mit niedrigerem Budget.

Nichtsdetsotrotz haben Regisseur Neil Marshall und Hauptdarsteller David Harbour ein Fest für Fans versprochen. Und man darf gespannt sein auf den nächsten Trailer, der hoffentlich mehr zur Story verraten wird.

Neben David Harbour als Hellboy sind bislang auch Ian McShane als Professor Broom und Milla Jovovich als Blood Queen bestätigt für Regisseur Neil Marshalls Comicverfilmung. Daniel Dae Kim ist zudem in der Rolle des Major Ben Daimio zu sehen. Weiters sind Thomas Haden Church, Penelope Mitchell, Sophie Okonedo, Brian Gleeson und Sasha Lane mit von der Partie.

Deutscher Kinostart ist der 11. April 2019.