Heil - Infos

"Heil" ist eine Komödie von Dietrich Brüggemann.

Sebastian Klein (Jerry Hoffmann) ist ein angehender Schriftsteller, der bald vor einer Lesetour steht. Doch die hat er sich letzten Endes gänzlich anders vorgestellt. Als er nämlich im ostdeutschen Nest Prittwitz ankommt, kriegt der Afrodeutsche von den örtlichen Neonazis direkt einen Schlag auf den Kopf verpasst. Das hat zur Folge, dass er sein Gedächtnis verliert. Fortan redet er nur noch das nach, was man ihm vorsagt.

Den Umstand will Sven (Benno Fürmann), der Anführer der rechten Bande, prompt für seine Zwecke zu nutzen. Er setzt seinen Plan in die Tat um, indem er den Ahnungslosen seine fremdenfeindlichen Parolen eintrichtert, mit der er bald auch in Talkshows auftaucht und für jeder Menge Aufruhr sorgt.

In der Zwischenzeit macht sich Sebastians besorgte und hochschwangere Freundin Nina (Liv Lisa Fries) auf den Weg, um zusammen mit dem Polizisten Sascha (Oliver Bröcker) den verwirrten Sebastian aufzuspüren. Beide wollen den an Amnesie leidenden Schriftsteller schließlich schnell zur Vernunft bringen, bevor es noch wirklich unberechenbare Konsequenzen hat.

Sven hingegen hofft durch seinen Propaganda-Erfolg auch endlich das große Liebesglück zu finden. Doch seine Angebetete Doreen (Anna Brüggemann) zeigt sich nicht sonderlich von der Aktion beeindruckt. Für sie zählen nur Taten statt große Worte. Und so mobilisiert Sven schließlich alles und jeden für seinen ganz großen Auftritt.

Nationalität: Deutschland

Heil - Exklusiver Clip: "Youtube"Ein weiteres Video