Haus der Sünde - Infos

Im Paris des 20. Jahrhunderts wird eine Prostituierte von einem Mann entstellt. Durch die Narben trägt ihr Gesicht beständig ein trügerisches Lächeln; doch niemand weiß davon, denn sie verbarrikadiert sich in ihrer Wohnung.