Daniel Radcliffe wird defintiv nicht mehr als Harry Potter zurückkehren, wie er nochmals deutlich machte.

Harry Potter - Daniel Radcliffe könnte als Harry Potters Vater zurückkehren

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 46/711/71
Daniel Radcliffe wird wohl sein ganzes Leben mit Harry Potter in Verbindung gebracht werden. Kein Wunder, hat er dieser Rolle doch seine Karriere zu verdanken.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und das hat auch ein paar bestimmte Gründe, denn er habe sehr viel gearbeitet, um sich außerhalb der Reihe zu etablieren. Darüber hinaus sei er mit 23 Jahren zu alt, um wie ein Schuljunge herumzulaufen, auch wenn eine potentielle Fortsetzung später spielen würde.

Man bräuchte laut Radcliffe sehr viel Überzeugungskraft, wenn man ihn für einen neuen 'Harry Potter'-Film gewinnen möchte. Aber einer Rolle würde er offenbar nicht abgeneigt sein. "Eine Nebenrolle als Harry Potters Vater? Das wäre hingegen perfekt", so Radcliffe.

Ausgeschlossen ist es also nicht, Daniel Radcliffe eines Tages vielleicht erneut im 'Harry Potter'-Universum auf der großen Leinwand zaubern zu sehen. Aber da ein weiterer Film derzeit sehr unwahrscheinlich ist, darf man sich von dem Gedanken vorerst wieder verabschieden.

Unterdessen brachte der Schauspieler zum Ausdruck, gerne bei Star Wars 7 mitspielen zu wollen. Vielleicht nicht in einer Hauptrolle, dafür aber in einer Nebenrolle. Das würde ihm gefallen.