Halloween Returns - Film nach Rechtewechsel eingestellt

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Michael Myers macht wieder Pause.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Halloween Returns wurde eingestellt, nachdem es laut Bloody Disgusting zu einem Wechsel der Rechte kam. Dimension Films wollte das Sequel umsetzen, doch die Rechte liegen nun wieder bei Miramax, wo sie an andere Studios verkauft werden sollen.

Halloween Returns sollte ein völlig eigenständiger Film sein, die Zuschauer in das Universum einführen und ihnen Michael Myers näherbringen. Dabei stand eine neue Gruppe Jugendlicher im Mittelpunkt, die natürlich gegen Myers antreten sollte. Eine wichtige Rolle hätte auch das inzwischen 18-jährige Kind eines vergangenen Opfers von Michael Myers spielen sollen.

Halloween hat viel durch

Der letzte Teil kam 2009 heraus und spielte weltweit knapp 40 Millionen US-Dollar ein. Besonders erfolgreich war der Film vergleichsweise in den USA mit 33 Millionen Dollar.

Das Original Halloween – Die Nacht des Grauens kam 1978 in die Kinos und drehte sich um den Serienmörder Michael Myers, so wie bei nahezu fast allen anderen Streifen. Schließlich folgten sieben weitere Filme von unterschiedlichen Regisseuren sowie zwei Ableger von Rob Zombie.

Horror - Die heißesten Scream-Queens aller Zeiten

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (39 Bilder)