Habermann - Infos

Dieser Film erzählt die Geschichte der Familie Habermann, welche 1937 in Süddeutschland ein Sägewerk betreibt. Der Besitzer August Habermann (Mark Waschke) stellt in seiner Firma sowohl Deutsche, als auch Tschechen an und ist mit einer Halbjüdin (Hannah Herzsprung) verheiratet.

Als die Nazis einfallen, werden die Protagonisten unaufhaltsam in einen Strudel aus Gewalt, Hass und Verrat gezogen. Sie versuchen verzweifelt, in dieser grausamen Situation zu überleben, ohne ihre Menschlichkeit zu verlieren.

Habermann - Der offizielle Trailer