Kurt Russell bestätigte in einem Podcast, dass er in der Tat von Regisseur James Gunn kontaktiert und ihm eine Rolle angeboten wurde.

Guardians Of The Galaxy 2 - Kurt Russell bestätigt Gespräche mit Marvel Studios

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 2/61/6
Demnächst ist Kurt Russell erst einmal in Quentin Tarantinos The Hateful 8 zu sehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor kurzem tauchte das Gerücht auf, Marvel Studios und Regisseur James Gunn hätten Kurt Russell kontaktiert, um ihn für die Rolle von Star-Lords Vater zu gewinnen. Er sei die erste Wahl für die Rolle. Nun bezog Russell in einem Podcast Stellung dazu und bestätigte die Gespräche.

Kurt Russell hat Guardians of the Galaxy noch nicht gesehen

Er sei sogar ziemlich überrascht darüber, dass man ihn kontaktiert habe, denn im Grunde wisse er nichts über den Film, so Russell.

"Ich habe vor zwei Tagen einen Telefonanruf dazu erhalten", so der Mime zahlreicher Carpenter- und Tarantino-Streifen. "Ich habe Guardians of the Galaxy noch nie gesehen, daher weiß ich nichts darüber. Und ich wusste daher nicht, dass James Gunn den Fim geschrieben und inszeniert hat, aber wir haben miteinander am Telefon gesprochen. Und ich musste ganz ehrlich sein und sagen, 'Danke, dass ihr mich in Betracht zieht. Ich muss das Drehbuch lesen und ich muss mir den ersten Film ansehen, weil ich derzeit nichts beitragen kann. Ich habe nichts zu bieten.' Es überrascht mich, dass man mich angefragt hat, weil irgendwie jeder mehr weiß als ich... das ist etwas seltsam."

Bleibt abzuwarten, ob Russell nach Sichtung des Films noch immer interessiert sein wird.

Geplanter Kinostart von Guardians of the Galaxy Vol. 2 ist der 27. April 2017.

Marvel Cinematic Universe

- Jetzt liegt es an euch: wer ist der beliebteste Charakter im Marvel-Universum?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (131 Bilder)