Das Gerücht war eigentlich gar keines mehr, doch nun ist es offiziell, Vin Diesel ist Groot in Regisseur James Gunns Guardians of the Galaxy.

Guardians Of The Galaxy - Jetzt ist es offiziell: Vin Diesel ist Groot

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGuardians Of The Galaxy
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 15/161/16
Vin Diesel und sein Alter Ego Groot (Bild von facebook.com/vindiesel
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits im August war es eigentlich schon klar, dass Vin Diesel in Marvels neuester Comicverfilmung Guardians of the Galaxy teilnehmen würde, als er über einen speziellen Charakter sprach. Fest stand auch schon, welche Rolle er übernehmen sollte - Groot. Sprich, er Vin Diesel würde dem Film nur seine Stimme leihen. Als Groot muss er eigentlich auch nur "Groot" rufen. Es sei denn, Marvel hat mal wieder eine filmische Ausnahme gemacht. Davon ist bislang aber nichts bekannt.

Nun hat Marvel Diesels Teilnahme offiziell bekannt gegeben:

"Vin Diesel ist Groot! Der Star der 'The Fast & The Furious'- und der Riddick-Reihen wird Groot seine Stimme in Marvels Live-Action-Version von Guardians of the Galaxy leihen, und damit das Team bestehend aus Star-Lord (Chris Pratt), Rocket Raccoon (Bradley Cooper), Gamora (Zooe Saldana) und Drax (Dave Bautista) vervollständigen."

Diesel deutete auch an, dass seine Teilnahme in Marvels Guardians of the Galaxy ein Geschenk an seine Fans sei, da sein voller Terminkalender mehr als eine Sprechrolle nicht zulassen würde. Diesel ist im Übrigen noch im Gespräch für eine Rolle im Avengers-Universum. Gerüchten zufolge könnte es die Rolle des Thanos sein.