Regisseur James Gunns etwas andere Marvel-Verfilmung Guardians of the Galaxy ist enorm erfolgreich in den US-Kinos gestartet. Und Hauptdarsteller Chris Pratt zeigt euch das Innere der Milano.

Guardians Of The Galaxy - Chris Pratt zeigt die Milano, Guardians erfolgreich im Kino gestartet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 6/151/15
Geht auf eine Milano-Tour mit Chris Pratt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Marvel wollte Guardians of the Galaxy als Risiko-Produktion verkaufen. Eine Superheldenverfilmung einer Comic-Reihe, die zumindest hierzulande kaum einer kennt, und dazu ein Cast, der bislang eher in Nebenrollen glänzte. Doch James Gunns Guardians of the Galaxy ist der berechnete Hit des Kinosommers. Sci-Fi, Humor, Superhelden, coole Sprüche und astreine Effekte - die Trailer versprachen genau die Formel, die sich mittlerweile etabliert hat.

Dennoch ist das Einspielergebnis von Guardians of the Galaxy eine kleine Überraschung: Am Startwochenende konnten satte 94,3 Millionen Dollar eingenommen werden. Weltweit hat die Marvel-Produktion bereits über 172 Millionen Dollar eingespielt. Damit hat man das Budget von 170 Millionen Dollar bereits wieder im Sack. Dabei ist der Film in vielen einnahmenstarken Ländern wie Frankreich, Deutschland und China noch gar nicht gestartet.

Bei uns muss man sich noch bis zum 28. August gedulden, ehe man mit der Crew der Milano losstarten kann. Apropos Milano, wer sich das Schiff schon jetzt etwas näher ansehen will, kann sich per Video gemeinsam mit Star-Lord Chris Pratt auf Besichtigungstour begeben. Cool: Die Milano hat sogar noch Kassettenrecorder.

Und wer so gar nicht mehr auf den Kinostart warten will und in der Nähe der Schweiz wohnt, dort läuft Guardians of the Galaxy in deutschsprachigen Regionen seit dem 31. Juli.

Achtet beim Kinostart übrigens auf die Marvel-typische Szene nach den Credits. Darin hat ein ganz besonderer Marvel-Charakter einen Auftritt, der bereits einmal eine Kino-Verfilmung genießen durfte. Die allerdings mächtig floppte.

21 weitere Videos

Kino News - Starlord und KI-Verehrer: Chris Pratt

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (22 Bilder)

Kino News - Starlord und KI-Verehrer: Chris Pratt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 15/371/37
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken