Chris Pratt, der in Regisseur James Gunns Guardians of the Galaxy Star Lord spielen wird, sprach in einem Interview mit Access Hollywood über den wohl ungewöhnlichsten Superhelden überhaupt - Rocket Raccoon.

Guardians Of The Galaxy - Chris Pratt spricht über Rocket Raccoon

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGuardians Of The Galaxy
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 15/161/16
Für ihn ist Rocket Raccoon nicht einfach nur eine Cartoon-Figur
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Marvel ist dabei, sein Filmuniversum weiter zu expandieren. Zu diesem Zweck hat das Studio James Gunn damit beauftragt, die andere Superhelden-Truppe des Hauses, die Guardians of the Galaxy auf die große Leinwand zu bringen.

Chris Pratt wird darin die Rolle von Peter Quill alias Star Lord übernehmen. Doch den Mittelpunkt wird wohl Rocket Raccon einnehmen, ein aggressiver Waschbär.

"Man denkt er sei eine Zeichentrick-Figur, aber das ist er nicht, er ist eine sehr reale Kreatur", so Pratt im Interview. "Rocket Raccoon wurde sein ganzes Leben hindurch gequält und niemand mag ihn. Daher ist er einsam und er ist wütend und da sind all diese Elemente an seinem Charakter...man vergisst es einfach, man denkt nicht einmal mehr daran, und das wird ihm hoffentlich Leben einhauchen. Ich denke, dass es so sein wird und deshalb haben sie auch einen wirklich guten Darsteller für diese Rolle engagiert."

Natürlich spricht Pratt hierbei von Bradley Cooper, der Rocket Raccoon im Original seine Stimme leihen wird. "Ich könnte nicht glücklicher darüber sein, dass Bradley Cooper Rocket Raccoon synchronisiert. Er ist ein großartiger Charakter. Höchstwahrscheinlich sogar der beste Charakter im ganzen Film, einfach weil er nicht das ist, was man erwarten würde."

Seinen Six-Pack, den man auch in Zero Dark Thirty sehen konnte, habe er mittlerweile nicht mehr. "Ich hatte einen Six-Pack, jetzt habe ich einen One-Pack. Ich möchte nicht am Rad drehen und jemand sein, dessen primäres Ziel im Leben darin besteht, Fitness zu betreiben. Das Leben ist zu kurz, um es damit zu verbringen, dauernd fit zu bleiben. Aber gleichzeitig möchte ich eine Balance halten...Ich möchte etwas zwischen superfett und nicht superfett sein, nur irgendwie fett, schätze ich."

Bradley Cooper wird auch nicht der einzige Darsteller sein, der einer Figur im Film seine Stimme leiht. Auch Groot, das gigantische Baumwesen aus Guardians of the Galaxy wird von einem berühmten Schauspieler synchronisiert. So erhält es seine Stimme von Vin Diesel, der für einen richtigen Job keine Zeit hatte, aber nicht seine Fans enttäuschen wollte. Dass er nun Groot seine Stimme leiht, ist auch durchaus als Kompromiss zu sehen - Groot kann schließlich nur seinen eigenen Namen sagen. Diesel soll aber zu einem späteren Zeitpunkt auch einen Auftritt bei den Avengers erhalten.