Warner Bros. und DC Entertainment sollen angeblich einen erneuten Versuch wagen, Green Lantern zu verfilmen. Nur dieses Mal gleich als Green Lantern Corps. Und den Film soll angeblich Mad Max: Fury Road-Regisseur George Miller stemmen.

Green Lantern Corps - Mad Max-Regisseur George Miller soll Regie führen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Hat George Miller überhaupt Zeit für Green Lantern Corps?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Grunde ist es noch gar nicht allzu sicher, ob Warner Bros. und DC Entertainment sich überhaupt noch an einen Green Lantern-Film wagen wollen. Mit dem 2011er Green Lantern mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle landeten die Studios einen riesigen Flop, und das, obwohl Superheldenstreifen seit mindestens 2007 einen unglaublichen Run an den Kinokassen hinlegen. Da ist es klar, dass man sehr behutsam und bedacht vorgehen muss, will man Green Lantern als Teil der Justice League inszenieren.

Es heißt, Warner Bros. wolle nicht einen, sondern gleich drei Green Lanterns in den Mittelpunkt rücken: Hal Jordan, John Stewart und Kyle Rayner. Zwei der Green Lanterns sollen von jungen Darstellern verkörpert werden, während einer Mitte 40 sein soll.

Mad Max-Regisseur im Gespräch?

Dem neuesten Gerücht zufolge soll George Miller, Regisseur des grandiosen Mad Max: Fury Road nun im Gespräch für die Regie sein. Es ist im Grunde nicht das erste Mal, dass Millers Name in Verbindung mit einem Superheldenstreifen genannt wird.

Vor nicht allzu geraumer Zeit hieß es noch, Miller wäre im Gespräch für Man of Steel 2. "Es gab ein paar Gespräche zwischendrin, die Gerüchte sind aber nicht wahr", so Miller auf Anfrage. "Ich hoffe, der nächste Film, den ich mache, ist ein ganz kleiner Film und ohne Special Effects und weniger Stunts."

Miller war bereits 2009 für die Regie des damals geplanten Justice League-Streifens angedacht. Der Film kam schlussendlich nicht zustande. Mit ein Grund für das Scheitern war der Streik der Drehbuchautoren, der die Produktion verzögerte. Am Ende legte Warner Bros. das gesamte Projekt auf Eis.

Stellt sich hierbei nur eine Frage: Hat Miller überhaupt Zeit, um sich dem DC Extended Universe und dem Green Lantern Corps zu widmen? Immerhin plant er noch zwei weitere Mad Max-Streifen, will dazwischen noch einen kleinen Indie-Film abdrehen und ist mittlerweile auch schon 71 Jahre alt, der Gute. Und wenn man bedenkt, wie lange er für Fury Road gebraucht hat, dürfte es ziemlich unwahrscheinlich sein, dass er noch Platz für das Green Lantern Corps hat.

Unabhängig davon, was denkt ihr? Könnte das Projekt was werden, wenn der Actiongott George Miller seine Hände im Spiel hat?

Der angepeilte Kinostart für Green Lantern Corps ist irgendwann 2020.

DC Extended Universe

- Sagt uns eure Meinung! Wer ist der beliebteste Charakter im DC-Universum?!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (119 Bilder)