Es gibt neue Informationen zur geplanten Verfilmung des Rennspielhits Gran Turismo. So wurde der Drehbuchautor von Watchmen engagiert, um Gran Turismo eine spannende Geschichte zu spendieren.

Gran Turismo - Watchmen-Drehbuchautor schreibt das Skript zur Videospieleverfilmung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Worum wird es in Gran Turismo gehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jedes Hollywood-Studio, das derzeit etwas auf sich hält, hat einen Film in Planung, der mit schnellen Autos zu tun hat. Universal hat natürlich das Glück, die Rechte an der mittlerweile extrem erfolgreichen 'Fast and Furious'-Reihe zu besitzen. Dreamworks bringt demnächst Need for Speed in die Kinos, der erstaunlicherweise brauchbarer aussieht, als man vielleicht zu Beginn hätte annehmen können und Legendary Pictures, das Studio, das Pacific Rim produziert hat, will mit Hot Wheels gar eine Spielzeug-Reihe verfilmen.

Columbia Pictures hingegen, hat sich wohl das schwierigste aller Rennspiele gekrallt, denn Gran Turismo ist im Gegensatz den anderen Verfilmungen eine Rennsimulation ohne Story. Need for Speed hat noch wenigstens die illegalen Rennen.

Das dachten sich wohl auch die Produzenten Michael De Luca, Kevin Spacey und Dana Brunetti, und brachten nun kurzerhand Drehbuchautor Alex Tse an Bord geholt, der schon das Drehbuch zu Zack Snyders Watchmen schrieb. Details zur Story von Gran Turismo sind bislang noch keine bekannt. Man darf hoffen, dass Tse sich eine gute Geschichte ausdenkt, die zum Spiel passt, sich aber nicht allzu sklavisch an die Vorlage hält.