Die "Gewinner" der Goldenen Himbeere 2015, der 35. Razzies sind seit gestern bekannt. Großer "Gewinner" / Verlierer des Abends war der infame Kirk Cameron's Saving Christmas mit gleich drei Goldenen Himbeeren.

Seit 1981 werden die Razzie Awards, die berühmt-berüchtigte Goldene Himbeere für herausragend schlechte Leistungen in der Filmbranche vergeben. Der Anti-Oscar ist bei Hollywoods Filmschaffenden verständlicherweise nicht sonderlich beliebt, weswegen auch nur selten Stars vorbeikommen, um sich ihre Trophäen abzuholen. Geschehen ist das dennoch ein paar Mal. So geschehen bei Halle Berry, Sandra Bullock und Regisseur Paul Verhoeven.

Und auch in diesem Jahr wurden wieder die Goldenen Himbeeren verteilt. Unter den Gewinnern (dick markiert) befinden sich auch mal wieder die üblichen Verdächtigen. Aber was will man erwarten? Auch die Razzies werden schließlich subjektiv bestimmt.

Schlechtester Film:

  • Kirk Cameron's Saving Christmas
  • Left Behind
  • The Legend of Hercules
  • Teenage Mutant Ninja Turtles
  • Transformers 4: Ära des Untergangs

Schlechtester Regisseur:

  • Michael Bay (Transformers 4: Ära des Untergangs)
  • Darren Doane (Kirk Cameron's Saving Christmas)
  • Renny Harlin (The Legend of Hercules)
  • Jonathan Liebesman (Teenage Mutant Ninja Turtles)
  • Seth McFarlane (A Million Ways to Die in the West)

Schlechtester Schauspieler:

  • Kirk Cameron (Kirk Cameron's Saving Christmas)
  • Nicolas Cage (Left Behind)
  • Kellan Lutz (The Legend of Hercules)
  • Adam Sandler (Urlaubsreif)
  • Seth McFarlane (A Million Ways to Die in the West)

Schlechteste Schauspielerin:

  • Cameron Diaz (Die Schadenfreundinnen, Sex Tape)
  • Drew Barrymore ( Urlaubsreif)
  • Melissa McCarthy ( Tammy)
  • Gaia Weiss (The Legend of Hercules)
  • Charlize Theron (A Million Ways to Die in the West)

Schlechtester Nebendarsteller:

  • Kelsey Grammer (Expendables 3, Legend of Oz, Denk wie ein Mann 2, Transformers 4: Ära des Untergangs)
  • Mel Gibson (Expendables 3)
  • Shaquille O'Neal (Urlaubsreif)
  • Arnold Schwarzenegger ( Expendables 3)
  • Kiefer Sutherland (Pompeii)

Schlechteste Nebendarstellerin:

  • Megan Fox (Teenage Mutant Ninja Turtles)
  • Cameron Diaz (Annie)
  • Susan Sarandon (Tammy)
  • Nicola Peltz (Transformers 4: Ära des Untergangs)
  • Bridgette Cameron (Kirk Cameron's Saving Christmas)

Schlechtestes Leinwand-Duo:

  • Kirk Cameron und sein Ego (Kirk Cameron's Saving Christmas)
  • Cameron Diaz und Jason Segel (Sex Tape)
  • Kellan Lutz und entweder seine Bauch-, brust- oder Po-Muskeln (The Legend of Hercules)
  • Irgendwelche Roboter (Transformers 4: Ära des Untergangs)
  • Seth McFarlane und Charlize Theron (A Million Ways to Die in the West)

Schlechtestes Drehbuch:

  • Kirk Cameron's Saving Christmas
  • Left Behind
  • Sex Tape
  • Teenage Mutant Ninja Turtles
  • Transformers 4: Ära des Untergangs

Schlechtestes Remake, Rip-off oder Sequel:

  • Atlas Shrugged III: Who is John Galt?
  • The Legend of Hercules
  • Teenage Mutant Ninja Turtles
  • Transformers 4: Ära des Untergangs

Redeemer Award:

(Dieser, in diesem Jahr eingeführte Razzie Award wird der Person verliehen, die bereits einmal eine Goldene Himbeere für besonders herausragend schlechte Leistungen erhalten hat, und sich in den Folgejahren durch besonders herausragende Leistungen von selbst von diesem Stigma befreien konnte)

  • Ben Affleck (vom Himbeer-Gewinner für Gigli zum Oscar-Darling für Argo und Gone Girl)
  • Jennifer Aniston (vom vierfachen Himbeer-Nominierten zur SAG-Nominierung für Cake)
  • Mike Myers (vom Himbeer-Gewinner für Der Love Guru zum Regisseur von Supermensch)
  • Keanu Reeves (vom sechsfachen Himbeer-Nominierten zum von Kritikern gelobten John Wick)
  • Kristen Stewart (vom sechsfachen Himbeer-Gewinner für Twilight zum Arthouse-Hit Camp X-Ray)

Heute Abend werden dann in der Nacht zum Montag die Oscars verliehen.