Ob Dan Aykroyd jemals das Zeug zum Taxi Driver gehabt hätte? Das mag bezweifelt werden, doch im Ghostbusters-Reboot mit All-Female-Cast hat er zumindest einen Cameo-Auftritt als Taxifahrer.

Ghostbusters - Dan Aykroyd enthüllt Cameo-Auftritt in Ghostbusters 3

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 58/701/70
Kein Ghostbusters mehr, dafür ein Taxifahrer
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Regisseur Paul Feig hat in den letzten Tagen immer mehr neue Bilder zum Reboot der Ghostbusters mit komplett weiblicher Besetzung durch Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon und Leslie Jones veröffentlicht. Das Echo der alten Fans war dabei im besten Fall als durchschnittlich zu bezeichnen.

Zumindest dürfen sie sich auf einen Cameo-Auftritt eines Ghostbusters-Veteranen freuen. Dan Aykroyd selbst bestätigte sein Cameo über Twitter, löschte den Eintrag aber daraufhin wieder. Glücklicherweise war das Netz aufmerksam genug und hat es sofort registriert:

"Auf dem Ghostbusters-Set beim Dreh mit der wunderschönen und lustigen Kristen Wiig. Die Lady Ghostbusters sind bezaubernd, lustig und erfrischend krass drauf."

Und welche Rolle er genau übernimmt, das ist auch bekannt - einen Taxifahrer. In der betreffenden Szene versucht Kristen Wiigs Charakter offenbar in Aykroyds Taxi zu gelangen, woraufhin dieser "Ich habe keine Angst vor Geistern!" schreit und davonfährt.

Auch erste Details zum Film selbst sind mittlerweile bekannt: So sollen Wiig und McCarthy freie Autorinnen spielen, die über die Existenz von Geistern schreiben. Dann geht es ein paar Jahre in die Zukunft, in der die von Wiig gespielte Figur einen angesehenen Job an der Columbia University verrichtet. Eines Tages graben ihre Kollegen ihr Buch von vor einigen Jahren über Geister aus und machen sich über sie lustig. Dann trifft die Figur von Wiig wieder auf jene von McCarthy und gründet mit dieser sowie den Figuren von McKinnon und McCarthy eine Geisterjäger-Agentur. Dass da die Geister nicht lange fernbleiben, dürfte klar sein.

Die weiblichen Ghostbusters werden die Leinwände ab dem 22. Juli 2016 von Geistern befreien.