Bei Bustle tauchte ein Bericht über Ghostbusters 3 auf, der die aktuellen Meldungen ein wenig zusammenfasst und offenbart, dass "viele der Original-Darsteller" auch im dritten Teil mitspielen werden. Das zumindest verspricht Produzent Ivan Reitman, welcher die beiden Geisterjäger-Filme inszenierte: "There will be many people from the original cast."

Ghostbusters - Produzent Ivan Reitman verspricht Rückkehr vieler Original-Darsteller

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGhostbusters
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Ghostbusters 3 kommt, wie Ivan Reitman nochmals deutlich machte: "We’re going to do it."
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf welche Darsteller man sich genau freuen darf, verriet er zwar nicht, zumindest aber Bill Murray dürfte sich nicht darunter befinden. Reitman kam auf dieses Thema nochmals zu sprechen und weiß nach eigenen Angaben selbst nicht, wie es darum steht. Reitman zufolge soll Murray ein ähnliches Verhalten auch bei seinen bisherigen Filmen an den Tag gelegt und erst kurz vorher zugesagt haben.

Laut Reitman würden sich viele Regisseure darum reißen, ein Teil von Ghostbusters 3 zu sein. Ursprünglich wollte er selbst die Regie führen, hatte nach dem überraschenden Tod von Schauspieler Harold Ramis jedoch kein Interesse mehr daran. Phil Lord und Chris Miller (The LEGO Movie, 21 Jump Street) sollten schließlich einspringen, waren sie doch die erste Wahl des Studios.

Inzwischen sollen sie sich aber vorerst von dem Projekt verabschiedet haben, könnten jedoch wieder zurückkehren. Jedenfalls sollen aktuell Meetings um den Regieposten stattfinden.