Der Ghostbusters-Trailer zu Paul Feigs Reboot / Sequel ist der Trailer mit den meisten Dislikes aller Zeiten.

Ghostbusters - Ghostbusters-Trailer ist der meist gehasste Trailer auf Youtube

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGhostbusters
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Da konnte selbst der Marshmallow-Man nicht mehr hinsehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer hätte das gedacht? Als der allererste Ghostbusters-Trailer im März veröffentlicht wurde, war die Reaktion der Fans alles andere als positiv. Im Grunde sah sich die eingeschworene Fangemeinde der beiden Originalfilme in ihren Zweifeln bestätigt - und das quittierte sie mit Dislikes. Um ganz genau zu sein: Der Trailer hat zum Zeitpunkt auf Youtube beeindruckende 520.444 Dislikes, denen 205.082 Likes gegenüberstehen. War der Trailer wirklich so schlimm, dass es dermaßen viele Dislikes regnen musste?

Schaut man sich zum Vergleich mal den Trailer zum letztjährigen Superflop Fantastic Four an, wirkt der fast schon wie eine Mücke mit gerade mal 20.175 Dislikes.

Hass nimmt überhand

Man muss hierbei erwähnen, dass der Hass, der Regisseur Feig und seinen weiblichen Stars entgegenkommt, mittlerweile doch überhand nimmt. Zuletzt brachte ein notorischer Nörgler und Miesepeter Feig über Twitter zum Ausrasten. Daraufhin ließ der Regisseur eine ganze Tirade an wütenden Tweets los, in denen er den Hatern seine Meinung geigte: "Ihr habt doch gar keine Ahnung, was wir gemacht haben, also hört auf so zu tun, als wüsstet ihr es. Genug ist genug. Lasst den Film in Ruhe."

Kristen Wiig war aufgrund der ganzen Hassbotschaften "am Boden zerstört", und Sony Pictures-Chef Tim Rothman teilte mit, dass man auf all die sexistischen Kommentare scheißen soll.

Warum hat der Trailer so viele Dislikes? Ist es doch die frauenfeindliche Haltung? Oder liegt es daran, dass sich die alten Fans nicht damit anfreunden können, dass die neuen Ghostbusters nun aus Frauen bestehen? Berechtigt oder Shitstorm-artige Welle der gespielten Empörung? Was meint ihr dazu?

Die komplett weiblichen Geisterjäger

Die neuen weiblichen Geisterjäger werden dargestellt von Kristen Wiig als Teilchenphysikerin Erin Gilbert, Melissa McCarthy als Abby Yates, Forscherin des Paranormalen, Nuklearingenieurin Jillian Holtzmann, gespielt von Kate McKinnon und Leslie Jones als Patty Tolan, die Fährtensucherin für Geister.

Neben diesen vier Geisterjägerinnen wird Chris Hemsworth als Sekretär Kevin seine Dienste anbieten, während bis auf den verstorbenen Harold Ramis und Rick Moranis alle alten Darsteller einen Cameo-Auftritt absolvieren. Das sind Dan Aykroyd, Ernie Hudson, Sigourney Weaver und Annie Potts. Sogar Bill Murray ist mit dabei, nachdem dieser in den vergangenen Jahren immer wieder einen Auftritt ablehnte.

Das Ghostbusters-Reboot/Sequel startet hierzulande am 28. Juli 2016 in den Kinos.

3 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(39 Bilder)