Paramount Pictures hat den rund fünfminütigen Clip veröffentlicht, den Fans von Ghost in the Shell bereits aus dem Kult-Anime kennen.

Scarlett Johansson macht doch im Grunde eine gute Figur als Major Motoko Kusanagi, oder?

Wer kennt diese Szene nicht, in der sich Major Motoko Kusanagi auf dem Dach eines Wolkenkratzer ihrer Kleidung entledigt, um per Tarnvorrichtung in die Tiefe zu stürzen und bösen Buben das Handwerk zu legen. Egal ob im Manga, im Anime oder nun auch in der Live-Action-Verfilmung von Regisseur Rupert Sanders, die Szene funktioniert immer. Und das zeigt euch Paramount Pictures mit diesem rund fünfminütigen Clip:

Ein weiteres Video

Synopsis

Basierend auf der gleichnamigen international gefeierten Sci-Fi-Reihe erzählt Ghost in the Shell die Geschichte von Major, einem einzigartigen Mensch-Maschine-Hybriden, die in einer dystopischen Zukunft die Eliteeinheit Sektion 9 anführt. Auf ihrer Mission gegen die gefährlichsten Kriminellen und Extremisten sieht sich Sektion 9 mit einem Gegenspieler konfrontiert, dessen Ziel es ist, die fortgeschrittenen Cyber-Technologien des Konzerns Hanka Robotics zu vernichten.

Neben Scarlett Johansson in der kontroversen Besetzung als Major Motoko Kusanagi sind noch Johan Philip Asbæk als Batou, Michael Pitt als Kuze, Juliette Binoche als Dr. Ouelet, Michael Pitt als "Lachender Mann", 'Beat' Takeshi Kitano als Daisuke Aramaki sowie Rila Fukushima zu sehen. Weitere Rolle werden von Kaori Momoi, Chin Han, Danusia Samal, Lasarus Ratuere, Yutaka Izumihara und Tuwanda Manyimo übernommen.

Ghost in the Shell startet voraussichtlich am 30. März 2017 in den Kinos.