Wie das Branchenmagazin Variety berichtet, wird Scarlett Johansson in der Anime-Verfilmung Ghost in the Shell zu sehen sein. Offiziell ist allerdings noch nichts, man beruft sich einzig auf nicht näher genannte Quellen.

Ghost in the Shell - Bericht: Scarlett Johansson in Anime-Verfilmung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGhost in the Shell
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 34/351/35
Scarlett Johansson würde bestens in die Rolle von Motoko Kusanagi passen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon vor Monaten wollte Deadline Hollywood wissen, dass ihr eine Rolle angeboten wurde, sie zu dem Zeitpunkt aber noch unsicher war. Variety zufolge habe sie inzwischen zugesagt.

Über ihre Rolle ist noch nichts bekannt, den letzten Berichten nach aber würde sie Major Motoko Kusanagi spielen. Die Rolle sollte erst an Schauspielerin Margot Robbie (The Wolf of Wall Street) gehen. Motoko leitet die Eliteeingreiftruppe von Sektion 9, also einer Einrichtung, die für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit verantwortlich ist. Doch Motoko ist mehr als das, sie ist ein Cyborg mit einer enormen Stärke und akrobatischen Fähigkeiten.

Die Regie von Ghost in the Shell übernimmt Rupert Sanders, der zuvor etwa Snow White and the Huntsman drehte. Wann der Film in die Kinos kommen wird, steht momentan noch nicht fest.