Seit sich New Line Cinema 2007 die Rechte an der Verfilmung des Erfolgs-Spiels Gears of War gesichert hat und es zuerst hieß, Len Wiseman, Regisseur von Stirb Langsam 4.0, würde Regie führen, ist es so ruhig um das Projekt geworden, dass man sich zu Recht fragen musste, ob man irgendwann noch einen 'Gears of War'-Film sehen wird oder ob das Projekt mittlerweile in der Versenkung verschwunden ist. Kreative Differenzen und Budgetkürzungen klangen jedenfalls nicht besonders vielversprechend. Doch nun vermeldet Variety, dass sich Produzent Scott Stuber des Stoffes angenommen hat und gemeinsam mit Entwickler Epic Games an einer Story arbeitet.

Gears of War - 'Ted'-Produzent Scott Stuber greift das Projekt auf und entwickelt es mit Epic Games

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
Bekommen wir doch noch ein GoW-Film zu sehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Scott Stuber, der mit seinem Studio Bluegrass Films produzieren wird, hatte bereits Erfolge mit den Komödien Ted und Voll Abgezockt, aber auch mit Actionstreifen wie Safe House vorzuweisen. Demnächst kommt das, von ihm produzierte Epos 47 Ronin mit Keanu Reeves und Rinko Kikuchi in den Hauptrollen in die Kinos.

Gemeinsam mit Epic Games wird er das Drehbuch ausarbeiten. Weitere Positionen wie Drehbuchautor, Distributor oder Darsteller müssen noch besetzt werden, aber Scott Stuber scheint bereits ein Auge auf Universal Pictures geworfen zu haben. Kein Wunder, hat Universal doch auch bereits Doom mit Dwayne Johnson und Karl Urban als Distributor unterstützt.