Gangster Squad - Infos

Originaltitel: "The Gangster Squad".

In Los Angeles der 40er Jahre hat nur einer das sagen: Gangsterboss Mickey Cohen, gespielt von Sean Penn. Der Mafia-König verdient sein Geld durch Drogen- und Waffenschmuggel, Prostitution und dem ziemlich lukrativen Wettgeschäft. Geschützt durch geschmierte Politiker und Polizisten hat der rücksichtslose Kriminelle scheinbar nichts zu fürchten.

Wären da nicht ein paar Polizei-Außenseiter, die das Gesetz in die eigenen Hand nehmen. Die Geheimtruppe, angeführt von Sgt. John O’Mara und Jerry Wooters (Josh Brolin und Ryan Gosling), lässt sich von Cohen nicht einschüchtern und bietet dem Gangster Paroli. Zusätzlich hat Wooters noch eine ganz spezielle Rechnung mit Cohen offen: denn beide buhlen um die Gunst der schönen Jean (Emma Stone).

Die Geschichte aus "Gangster Squad" folgt teilweise historischen Vorgaben. So gab es den Gangsterboss Mickey Cohen tatsächlich. Cohen war Mitglied der Kosher Nostra und begann zusammen mit Bugsy Siegel die Investition von Mafiageldern in das legale Glücksspiel.

Der echte Mickey Cohen kam 1962 wegen Steuerhinterziehung ins Gefängnis, wo er von einem anderen Insassen mit einem Eisenrohr attackiert wurde. Seit dem war er einseitig gelähmt. Nach seiner Entlassung lebte Cohen bis 1976 völlig verarmt in einer Mietwohnung im Westen von Los Angeles, wo er im Schlaf verstarb.

Den schwer gepanzerten Cadillac von Cohen kann man noch heute im Southward Car Museum in Neuseeland bestaunen.

Gangster Squad - Deutscher Trailer #2