Randy Quaid

Der ältere Bruder von Dennis Quaid ist seit den frühen 70er Jahren als Schauspieler aktiv und erstaunlicherweise auch sehr erfolgreich. Er spielte in künstlerisch wertvollen Filmen wie „Die letzte Vorstellung“ oder „Brokeback Mountain“ ebenso wie in Action-Krachern à la „Independence Day“ und Komödien wie „Schöne Bescherung“ mit.

Im September 2009 wurden Quaid und seine Frau in Texas wegen Betrugs verhaftet. Sie hatten aus einem Hotel ausgecheckt ohne zu bezahlen. Gegen eine Million Dollar Kaution kamen sie auf freien Fuß und ließen den Gerichtstermin verstreichen, so dass im April 2010 erneut Haftbefehle erlassen wurden. Im selben Monat kam es noch zur Verhandlung, wobei Quaid freigesprochen, seine Frau jedoch zu 240 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt wurde.

Im September 2010 warf man dem Pärchen Einbruch vor. Es lebte in einem Haus, das ihm bis 2007 gehörte, dann jedoch verkauft wurde. Dennoch behaupteten Quaid und seine Frau steif und fest, das Haus gehöre ihnen. Im Oktober sollte verhandelt werden, aber die Quaids flohen nach Kanada und suchten dort um Asyl an. Die Begründung: Sie fürchten um ihr Leben, da bereits mehrere berühmte Schauspieler in den USA unter mysteriösen Umständen ums Leben kamen und, so Quaid, von den „Hollywood Star Whackers“ eliminiert worden sind. Der Wahnsinn geht weiter – mit der Karriere dürfte es aber aus sein. Quaids letzter Film ist aus dem Jahr 2009.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: