Der Film Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall wird nach 15 Jahren als Comic-Reihe fortgeführt. 2008 gab es schon einmal eine Mini-Comic-Serie von IDW Publishing, doch der neue Comic wird direkt als Sequel zum Film dienen.

Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall - Film wird als Comic-Reihe fortgeführt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGalaxy Quest - Planlos durchs Weltall
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 12/131/13
Galaxy Quest kehrt zurück, wenn auch nur als Comic.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unter anderem sind in dem Original Tim Allen, Sigourney Weaver, Sam Rockwell und Tony Shalhoub zu sehen. Galaxy Quest ist in dem Universum des Films eine TV-Serie, die ihre besten Tage bereits hinter sich hat. Fast zwei Jahrzehnte später treten die Hauptdarsteller nur noch auf Fantreffen und Co auf.

Eines Tages werden die alternden Schauspieler von richtigen Aliens entführt und müssen schließlich den Planeten retten. Der Comic- Autor Erik Burnham sprach mit Comic Book Ressources über das neue Projekt und feuert mit einigen Spoilern um sich. Wer den Film also noch nicht gesehen hat, sollte ab hier nicht weiterlesen.

Und zwar wird der Comic direkt an den Ereignissen des Films anknüpfen. Hier ist es so, dass Tim Allens Figur Jason die Zeit am Ende um mehrere Sekunden zurückdreht, um den Tod seiner Crew zu verhindern.

Diese Einmischung in die Zeit könnte Burnham zufolge aber nicht nur das Schiff beeinflusst haben, sondern weitreichender gewesen sein. Er stellt die Frage, was also wäre, wenn sich noch andere Dinge verändert hätten. Und genau daran wird der Comic anknüpfen. Es wird auch eine neue Rasse namens Drythans geben, die die Crew aufsucht und sagt: 'Ihr habt da etwas verkorkst. Bringt es wieder in Ordnung.'