Dwayne 'The Rock' Johnson bleibt ganz Gentleman und verzichtet auf verballe Ausfälle à la Tyrese Gibson. Stattdessen lädt er alle anderen Fast-Family-Mitglieder dazu ein, bei seinem Spin-off einzusteigen.

Tyrese Gibson zeigt sich streitlustig, Vin Diesel harmoniebedürftig und Dwayne 'The Rock' Johnson? Der konzentriert sich ganz Business-Man auf das Geschäft und veröffentlichte über Instagram nun einen längeren Eintrag, in dem er über sein Spin-off sprach.

Wem es aufgefallen ist, zwar spielen Vin Diesel und Dwayne Johnson gemeinsam in The Fate of the Furious a.k.a. Fast & Furious 8, aber sie sind nie in einem Bild zu sehen. Der Streit am Set muss offenbar ziemlich ausgeartet sein. Und so rührt Johnson über Instagram nun kräftig die Werbetrommel für das Hobbs/Shaw-Spin-off, denn in Fast & Furious 9 wird er wohl nicht mehr zurückkehren.

"Ich bin bereit, das Fast & Furious-Universum zu erweitern und auszubauen", so Johnson. "Und zwar auf eine coole und aufregende Weise gemeinsam mit dem Team von Sevenbucks bestehend aus Drehbuchautor und Produzent Chris Morgan, Produzent Hiram Garcia und Produzent Neil Moritz. Danke an Universal Studios als großartige Partner, die das große Ganze sehen und bereits vor Jahren mit den Spin-off-Ideen an uns herangetreten sind. Und natürlich auch an meinen Bruder Jason Statham für sein Vertrauen und Willen, etwas Neues und Geniales für die Fans zu kreieren. Ich habe großen Respekt für das Franchise, für das ich in den vergangenen Jahren gerne Blut und Schweiß geopfert habe. Und meine Vision ist es, größere Möglichkeiten nicht nur für meine Kollegen bei Fast & Furious zu kreiern, sondern auch für andere Schauspieler, die Teil von etwas Neuem und Coolem sein wollen. Ich will meine Spin-off-Plattform dazu nutzen, neue Charaktere zu erschaffen, die Fans lieben und auf allen möglichen Plattformen und in allen möglichen Formaten sehen wollen: Film, Fernsehen, Digital, Virtual Reality und so weiter. Je mehr Möglichkeiten wir erschaffen, umso besser für die Fans."

Einen Seitenhieb in Richtung Vin Diesel konnte er sich dann aber doch nicht verkneifen. Den Beitrag versah er mit dem Hashtag: #Angsthasen nicht erwünscht. Als Angsthase bezeichnete er offenbar Vin Diesel beim Streit während der Dreharbeiten.

Das Spin-off mit Dwayne Johnson und Jason Statham wird am 26. Juli 2019 in den Kinos anlaufen. Fast & Furious 9 startet dagegen erst am 10. April 2020. Noch eine ganze Weile also, bis die Filme laufen werden.