Vin Diesel ist sich ja sicher, dass die Fast and Furious-Reihe das Zeug dazu hätte, einen Oscar für den besten Film abzustauben. Rückendeckung erhält er in gewisser Hinsicht von Oscar-Preisträgerin Helen Mirren, die in einem Interview mitteilte, dass sie nur allzu gerne in einem Fast and Furious-Streifen mitspielen würde.

Fast and Furious 7 - Vin Diesel hält die Reihe für Oscar-würdig, Helen Mirren will dabei sein

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFast and Furious 7
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 19/201/20
Helen Mirren als Killerin Victoria in R.E.D. 2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie findet ihr eigentlich die Fast and Furious-Reihe? Actionreich? Spannend? Oscar-würdig? Nun, selbst wenn sich viele beim letzten Punkt verschlucken sollten, Vin Diesel ist fest davon überzeugt, dass Fast and Furious 7 das Zeug dazu hätte, den Oscar in der Kategorie Bester Film abzuräumen. "Fast and Furious 7 wird wahrscheinlich den Oscar für den besten Film gewinnen, es sei denn, die Oscars wollen niemals relevant sein. Er wird in der Kategorie 'Bester Film' gewinnen. Es gibt nichts, was jemals an die Stärke von diesem Ding herankommen wird", so Diesel kurz nach einer Aufführung in Los Angeles.

Doch selbst Diesel ist klar, dass Action, Science Fiction und Comicverfilmungen nicht gerade in der Gunst der Academy stehen. "Scheue ich mich davor, nach Höherem zu streben? Nein. Doch wir alle wissen, dass Actionfilme mit einem Stigma auferlegt sind. Wir wissen das. Die Leute haben sich darüber beschwert, Marvel hat sich darüber beschwert, DC hat sich darüber beschwert. Und Harry Potter, Die Tribute von Panem und Batman hatten nie eine Chance. Die Oscars wurden in den letzten Jahren dafür kritisiert, nicht so populistisch zu sein wie sie sein könnten. Aber wir haben hier einen sehr starken Film."

Und Rückendeckung erhält er jetzt ausgerechnet von einer Oscar-Preisträgerin. So teilte Helen Mirren, die für ihre Rolle als Queen im gleichnamigen Film einen Academy-Award gewann, dass sie sehr gerne mal in der Fast and Furious-Reihe mitspielen würde.

"Meine große Ambition ist es, in einem Fast and Furious-Film mitzuspielen", so Mirren. "Ich wäre gerne ein verrückter Fahrer in einem Fast and Furious-Film. Mein Anspruch wäre der, selbst am Steuer zu sein - Ich war bei Top Gear [britisches Automagazin bei BBC Two] und ich habe meine Runde in einer sehr guten Zeit absolviert. Ich bekunde mein Interesse immer wieder und sie fragen mich nie. Ich werde in Fast and Furious 8 sein."

Außerdem sei sie ein großer Fan von Vin Diesel. Aber auch die Aussicht, exotische Sportwagen steuern zu dürfen, reize sie sehr. Erfahrung im Actiongenre konnte Mirren ja bereits in den Comicverfilmungen R.E.D. und R.E.D. 2 sammeln, in denen sie die knallharte Killerin Victoria mimte.