Bestätigt wurde zwar noch nichts, laut einem Bericht von Ain't it Cool aber steht der Bösewicht von Fast & Furious 7 fest. Da das mögliche Spoiler sind, gilt an dieser Stelle wie immer eine kleine Warnung.

Fast and Furious 7 - Spoiler enthüllen bekannten Action-Schauspieler als Bösewicht

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 19/341/34
Jason Statham mit Cowboy-Hut und schicker Karre in Parker.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach erhält Jason Statham am Ende von Fast & Furious 6 einen Cameo, mit dem er auf seinen Auftritt in Fast & Furious 7 vorbereitet werden soll. Interessant dürfte sein, dass die Szene mit Statham die F&F-Reihe mit The Fast & The Furious: Tokyo Drift verbinden soll, das bislang ja eher weniger ins Bild gepasst hat - vor allem vom Zeitlichen her.

Statham befindet sich hinter dem Steuer eines Fahrzeugs und rammt mit diesem die Seite eines anderen, wodurch sich dieses überschlägt. Schließlich sieht man, wer sich in dem anderen Fahrzeug befindet: Han (Sung Kang). Es ist also die Todesszene von Han in Tokyo Drift. Wir haben die Szene unter dem Text eingefügt, so dass ihr seht, um welches Fahrzeug und welche Szene es sich dabei handelt. Somit spielt Tokyo Drift also nach Fast & Furious Five bzw. kurz vor dem Ende von Fast & Furious 6.

Anschließend droht der von Statham gespielte Ian Shawn Dom (Vin Diesel) mit Rache, da er dessen Bruder Owen Shawn (Luke Evans) getötet hat, der wiederum der Bösewicht in Fast & Furious 6 ist.

Bereits im Vorfeld wurde Jason Statham mit dem Bösewicht in Verbindung gebracht. Dennoch: offiziell ist noch nichts.

8 weitere Videos