Noch ist nichts offiziell, doch wie Deadline berichtet, will Universal Picture Saw-Regisseur James Wan für Fast & Furious 7. Noch sei nichts in trockenen Tüchern, der Vertrag aber könnte in den nächsten Tagen unterschrieben werden.

Fast and Furious 7 - Saw-Regisseur soll Regie übernehmen

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/35Bild 19/531/53
Wird Fast & Furious das nächste Saw, dem zum Ende hin die Puste ausgeht?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erst in der letzten Woche stieg der bisherige Regisseur Justin Lin überraschend aus. Als Grund gab er den knappen Zeitplan an, da Universal den Film bereits im Sommer 2014 in den Kinos sehen möchte. Außerdem wolle er genügend Zeit für die Postproduktion von Fast & Furious 6 haben und damit seine bestmögliche Arbeit abliefern. Laut angeblichen Insidern wäre ein weiterer Grund die Ermüdungserscheinung des Franchises.

James Wan war bisher eher für Horror-Filme verantwortlich, neben Saw zum Beispiel ebenso für Dead Silence und Insidious. Der Dreh soll bereits im Sommer dieses Jahres starten, sämtliche Original-Darsteller sind natürlich wieder mit dabei.

Bevor der siebte Teil in die Kinos kommen wird, lässt sich Fast & Furious 6 hierzulande am 23. Mai blicken.

Wie es bei Justin Lin derzeit mit weiteren Projekten aussieht, bleibt unklar. Gut möglich, dass er wieder bei Terminator 5 einsteigt, nachdem er hier wegen Fast & Furious ausstieg. Er hatte sich in der Vergangenheit auch schon ein paar Mal mit Schwarzenegger getroffen und eine Geschichte ausgearbeitet (oder zumindest einen Entwurf).