Jetzt ist es offiziell, wie die noch zu drehenden Szenen von Paul Walkers Figur Brian O’Conner in Fast & Furious 7 umgesetzt werden: mit seinen beiden Brüdern Caleb (36) und Cody (25).

Fast and Furious 7 - Paul Walkers Brüder drehen verbliebene Szenen

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/35Bild 19/531/53
Paul Walker wird von seinen beiden Brüdern ersetzt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der Facebook-Seite zum Film steht, dass es bei Fast & Furious um Familie gehe, die Figuren familär miteinander verbunden sind und auch das Team hinter dem Streifen auf diese familäre Art gearbeitet habe. Der Tod von Paul Walker im letzten Jahr sei ein riesiger Schock gewesen, man glaube aber, dass das Fortsetzen der Dreharbeiten in seinem Sinne gewesen wäre.

Die meisten seiner Szenen seien bereits fertig und sollen zu den stärksten seiner gesamten Karriere gehören. Für die noch wenigen, übrig gebliebenen Szenen - darunter auch Action-Szenen - will man also Pauls Brüder Caleb und Cody einsetzen. Mit den Brüdern am Set solle es sich so anfühlen, als wäre Paul ebenfalls anwesend.

Nicht bestätigt wurde ein Bericht von The Wrap, wonach beide Brüder mit dem Computer so angepasst werden, damit sie Paul gleichen.

Paul Walker kam als Beifahrer bei einem Unfall Ende November 2013 ums Leben, wodurch die Produktion des Films entsprechend unterbrochen wurde. Seitdem gab es immer wieder Gerüchte, wonach er entweder von einem seiner Brüder ersetzt, mit CGI eingefügt wird oder ältere Szenen verwendet werden.

In die Kinos kommen wird Fast & Furious 7 im April 2015.